Created with Sketch.

04. Okt 2021 // Markt & Branche

Neues Joint Venture zwischen der IM Group (Inkmaker) und Longtech in China

Inkmaker Shanghai, die chinesische Tochtergesellschaft der kürzlich umbenannten IM Group (ehemals Inkmaker Group), hat die Gründung eines Joint-Venture mit Longtec in China bekannt gegeben.
Die neue Partnerschaft hat als spezielles Ziel die Farben- und Lack-, Druckfarben- und chemische Industrie in China.
Bildquelle: IM Group.

Das Joint Venture wird als "Inkmaker Intelligent Systems (Shanghai) Ltd. Co" firmieren. Die neue Partnerschaft hat als spezielles Ziel die Farben- und Lack-, Druckfarben- und chemische Industrie in China und fokussiert sich auf formelbezogene Anwendungen: Dosieren, MES (Manufacturing Execution System), Wiegen, Abtönen und Abfüllen.

Die Inkmaker Shanghai Ltd Co, die 2004 von der Inkmaker srl (Italien) und Inmaker Asia Sdn Bhd (Malaysia) gegründet wurde, ist in China bereits ein namhafter Hersteller integrierter und automatisierter Dosiersysteme für die o.a. Felder.

"Marktreichweite und Präsenz deutlich steigern"

"Inkmaker Shanghai wird wie bisher seine bestehenden Kunden und sein Agentennetzwerk in verschiedenen Marktsegmenten Chinas direkt betreuen, dennoch bietet das Joint Venture beiden Unternehmen einen zusätzlichen Turboboost", so Lau Kar Seng, GM von Inkmaker Shanghai und Vorstandsmitglied der IM Group. "Unser Ziel eines Joint Ventures war es, durch größere Nähe zu den in China ansässigen Kunden unsere Marktreichweite und Präsenz deutlich zu steigern."

"Inkmaker als Gründungsmitglied der IM Group ist der einzige europäische Hersteller von Dosiersystemen mit einer Herstellung in China. Bereits das hat ihnen einen bedeutenden Zugang zum chinesischen Markt verschafft, wo sie nun als vertrauenswürdige Marktführer in den Industrien anerkannt sind", sagt der Inhaber von Longtec, He Xiao Dong. "Mit unserem Netzwerk und unserer Fähigkeit intelligente Fabriklösungen in unseren Branchen anzubieten, ermöglicht Longtecs Beteiligung die Ergänzung der Produkte und Dienstleistung des jeweils anderen."

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklaerung
OK