Sommerloch?

Donnerstag, 30. Juli 2015 | Veröffentlicht von: Ludger Küper

Die Informationsflut reißt einfach nicht ab und wird sogar im sonst üblichen Sommerloch eher mehr als weniger. Dazu tragen sicherlich die Griechen einen großen Beitrag. "Oxi" oder "Nai" hat uns alle Anfang Juli mit dem Referendum beschäftigt. Doch was bedeutet das "Oxi" Votum denn eigentlich für die Griechen selbst, was bedeutet es für die Europäer und natürlich die große Frage, was bedeutet es für uns in Deutschland, auch für unsere Arbeitsplätze?

Diese Ungewissheit beeinflusst den Umsatz an Farben und Lacken bestimmt nicht zum Positiven. Die Rückmeldungen verschiedener Geschäftsführer und Inhaber der deutschen Farbenindustrie zum ersten Halbjahr 2015, haben dies wohl im Großen und Ganzen nur bestätigt. Hinzu kommen Meldungen über einen heranwachsenden TiO2-Riesen Henan-Billions – Lomon aus China, der uns abermal zum Nach- und Umdenken anregen wird. Die Hitzewelle, der Sahara-Sommer, der Hagel und Starkregen sind weitere große Themen in diesen Tagen. Alles keine umsatzfördernde Themen für unsere Industrie. Aber da ist da noch unser langersehnter Jahresurlaub. Einfach abschalten, die Seele baumeln lassen, sich am Nichstun erfreuen oder sich sportlich auspowern, um sich auf den Alltag nach dem Urlaub wieder fit machen zu können. Anregungen gibt es gerade auf den Urlaubsreisen alle Male, sieht man doch mit einem ganz anderen Auge auf die faszinierenden Unterschiede in den verschiedenen Kulturen. Vielleicht kann man aber auch alles kombinieren – Griechenland – Hitzewelle – den Einsatz von hochwertigen Farbrohstoffen – die Freude an einer schönen weißen (Häuser-)Landschaft mit himmelblauen Türen und Fenstern.
Gerade jetzt im Hochsommer wäre eine kühlende (oder hitzeabweisende) Farbe von großem Vorteil, haben doch die wenigstens Deutschen eine Klimaanlage zu Hause. Wenn diese Farbe, dann auch noch im Winter bei den Heizkosten hilft, dann wäre dies ganz bestimmt ein guter Verkaufsschlager für unsere Branche. Genießen Sie den Sommer und tanken Sie Ideen während Ihres Urlaubes auf. Dann bereitet die Umsetzung in die Praxis nachher umso mehr Spaß.

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren