Created with Sketch.

17. Mrz 2021 // WebSeminar

Biobasierte Rohstoffe // Öko wird Mainstream

In den letzten Jahren ist verstärkt von Lackrohstoffen zu hören, die auf pflanzlichen Rohstoffen basieren und immer neue Anwendungsfelder erschließen. Es gibt inzwischen einen ersten Autolack, der biobasierte Rohstoffe enthält. Von fossilen auf biobasierte Rohstoffe umzusteigen, birgt aber einige Herausforderungen, die gemeistert werden wollen.

Biobasierte Rohstoffe

Ihre Vorteile im Überblick:

Renommiertes Expertenwissen

Erwerben Sie Fachwissen von Referenten der Farben- und Lackindustrie.

Angenehme Lernatmosphäre

Die Seminare finden in Kleingruppen statt und bieten Raum für individuelle Anliegen.

Kompakt und intensiv

Wir vermitteln Ihnen alle wichtigen Informationen kompakt, intensiv und verständlich.

Inhalt

In den letzten Jahren ist verstärkt von Lackrohstoffen zu hören, die auf pflanzlichen Rohstoffen basieren undimmer neue Anwendungsfelder erschließen.Esgibtinzwischen einen ersten Autolack, der biobasierte Rohstoffe enthält. Von fossilen auf biobasierte Rohstoffe umzusteigen, birgt aber einige Herausforderungen, die gemeistert werden wollen. So müssen erst einmal die richtigen Rohstoffe identifiziert werden - sei es Maisstärke, Palmöl oder bestenfalls sogar sekundäre Pflanzenabfälle -, die nicht in Konkurrenz zur Lebensmittelproduktion stehen. Auch ist die Chemie der biobasierten Alternativen mitunter anders als bei klassischen fossilen Rohstoffen. Erhalten Sie Antworten auf die Fragen: Welche Rohstoffekönnenganz oder teilweise mit biobasierten Alternativen ersetzt werden? Wie kam man überhaupt auf welche Pflanzen? Wie werden die Rohstoffe hergestellt und heißt biobasiert auch umweltfreundlich?

 

In diesem Seminar lernen Sie: 

  • –  Welche Pflanzen kommen bislang in Frage für die Produktion biobasierter Rohstoffe? 

  • –  Wie werden biobasierte Rohstoffe hergestellt?

  • –  Welche Rohstoffe sind gut und welche sind weniger gut bislang durch biobasierte Rohstoffe ersetzbar?

  • –  Welche Besonderheitenbirgt der Einsatz von biobasierten Rohstoffen?

Ablauf

17. März 2021 | 09.00 - 17.00 Uhr

09.00 - 11.00 Uhr
Einleitung und Überblick

 

- Definitionen und Begrifflichkeiten

- Quellen biobasierter Rohstoffe

- Übersicht über die Bausteine

Dr. Tobias Robert
11.00 - 11.30 Uhr
Kaffeepause
11.30 - 12.30 Uhr

Nachfrage, Angebot und Verfügbarkeit

- Landnutzung biobasierter Rohstoffe

- Industrielle Nutzung biobaiserter Rohstoffe

Dr. Tobias Robert
12.30 - 13.30 Uhr
Mittagspause
 
13.30 - 15.30 Uhr

Nachhaltigkeit

- Definitionen

- Ökobilanzierung

- Biomasse-Bilanzierung

Dr. Tobias Robert
15.30 - 16.00 Uhr
Kaffeepause
 
16.00 - 17.00 Uhr

Anwendung im Beschichtungsbereich

- Anwendungsfehler

- Polymerklassen

- Potenzial für bio-basierte Alternativen

Dr. Tobias Robert

Referenten

robert_tobias

Dr. Tobias Robert

WKI

2010 - Promotion in organischer Chemie and der Universität zu Köln im Arbeitskreis von Prof. Hans-Günther Hans-Günther Schmalz. Es folgte bis 2012 ein Forschungsaufenthalt an Queen’s University in Kingston, Kanada im Bereich grüner schaltbarer Polymere. Ein weiterer Forschungsaufenthalt an der TU Berlin bei Prof. Martin Oestreich über ein DAAD-Stipendium endete 2013. Seidem arbeitet er am Fraunhofer WKI in Braunschweig als Wissenschaftler und Projektleiter.

Er beschäftigt sich mit neuartigen Monomeren aus nachwachsenden Rohstoffen, der Synthese von biobasierten Polymeren und Polymerharzen, UV-härtenden Polymeren für Druckfarben und Materialien für die additive Fertigung (3D-Druck). Außerdem interessiert er sich für die Verwendung von biobasierten Abfallprodukten und deren Verwendung als Ausgangsstoffe für biobasierte Polymere

 

 

Zielgruppe

Sie sollten teilnehmen, wenn Sie

–  in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Anwendungstechnik, technisches Marketing, Produktion oder Qualitätssicherung tätig sind.

–  als Studienabsolvent mit Lack-Vorkenntnissen in ein spezielles Fachgebiet in der Industrie einsteigen wollen.

–  sich als Lackchemiker schnell in ein neues Fachgebiet einarbeiten müssen.

–  einen kompakten, aber fundierten Überblick über ein bestimmtes FARBE UND LACK-Spezialangebot benötigen.

Leistungen

680 € zzgl. Mwst.
WebSeminar: Biobasierte Rohstoffe
Teilnahmegebühr

   Melden Sie sich für drei verschiedene Seminare an und erhalten 10% Nachlass.

   Die Teilnahmegebühren enthalten:

  • 20 % Rabatt für ein Jahresabonnement der Wissensdatenbank FARBE UND LACK // 360° befristet auf 1 Jahr
  • Digitale Seminarunterlagen
  • Teilnahmezertifikat

Weitere SeminARe

praktische pigmenttechnologie

WebSeminar // 18.03.2021

Praktische Pigmenttechnologie

Mehr Informationen
Industrielacke

WebSeminar // 20.04.2021

Industrielacke - 1K oder 2K

Mehr Informationen
UV-Härtung

WebSeminar // 22.04.2021

UV-Härtung

Mehr Informationen
Netz- und Dispergieradditive

WebSeminar // 29.04.2021

Netz- und Dispergieradditive

Mehr Informationen

Sponsorship

Fragen Sie nach den diversen Möglichkeiten, um Ihr Unternehmen vor und während des Seminars bestmöglich zu präsentieren.

Anette Pennartz

Anette Pennartz

Director Sales, Vincentz Network

anette.pennartz@vincentz.net

Tel. +49 511 9910-240

Anmeldung

Anmeldung

WebSeminar // Biobasierte Rohstoffe

17. März 2021

Ihre Daten:


Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld

Ihr Zahlungswunsch:

Ihre Keditkartendaten:


Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld / Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Validierungsnummer muss 3-4 Stellen lang sein.

Teilnahmegebühr WebSeminar:

Sonstiges:

Nach dem Absenden der Buchung erhalten Sie von uns eine Buchungsbestätigung per Email. Hier haben wir für Sie noch einmal alle wichtigen Informationen für Sie zusamengefasst.

Ihre Ansprechpartnerin:

Kristin-Ann Heuer

Kristin-Ann Heuer

Event Managerin, Vincentz Network

kristin.heuer@vincentz.net

Tel. +49 511 9910-272

Diese Veranstaltungen könnten sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklaerung
OK