Created with Sketch.

29. Okt 2020 // Markt & Branche

Wacker erweitert Produktionskapazitäten für Polymerprodukte in Nanjing

Wacker erweitert seine chinesischen Polymeraktivitäten und investiert dazu rund 85 Mio. EUR in den Bau von zwei neuen Produktionsanlagen am Standort Nanjing.

Der Wacker-Standort Nanjing: In dem voll integrierten Werk werden Dispersionen und Dispersionspulver als Bindemittel für Bauanwendungen, Lacke und Klebstoffe hergestellt
Bildquelle: Wacker Chemie AG.

Wie der Münchner Chemiekonzern bekannt gab, werden die bestehenden Anlagen des Standorts um einen Reaktor für Vinylacetat-Ethylen-Copolymer (VAE)-Dispersionen und einen Sprühtrockner für VAE-Dispersionspulver erweitert. Der Baubeginn der neuen Anlagen soll unmittelbar nach Erteilung der finalen Genehmigungen durch die lokalen Behörden erfolgen. Die Inbetriebnahme des Reaktors und des Sprühtrockners ist für die zweite Hälfte des Jahres 2022 geplant. Die neuen Anlagen sind laut Wacker nach ihrer Fertigstellung die weltweit größten ihrer Art.

 Mit dem Ausbau wird die Produktionskapazität von Wacker in Nanjing mehr als verdoppelt. So kann die steigende Nachfrage nach hochwertigen Bindemitteln – insbesondere aus der stetig wachsenden Bauindustrie in China – befriedigt werden. „China ist der weltweit größte Markt für Bauanwendungen, auf den 20 Prozent aller Bauinvestitionen entfallen. Unser Kapazitätsausbau in Nanjing stärkt unsere Position als Weltmarktführer bei Dispersionen und Dispersionspulvern auf Basis von Vinylacetat-Ethylen“, erläutert Rudolf Staudigl, Vorsitzender des Vorstands der Wacker Chemie AG, den Hintergrund der Investitionsmaßnahme.

"Künftiges Marktwachstum in der Region sicher bewältigen"

„Unsere Bindemittel verbessern nicht nur die Eigenschaften von Baustoffen, sondern machen das Bauen auch ressourceneffizienter", ergänzt Paul Lindblad, Präsident von Wacker Greater China. „Die fortschreitende Urbanisierung sowie der Renovierungsbedarf bestehender Wohngebäude treibt die Entwicklung umweltfreundlicher Trockenbaustoffe in China weiter voran. Mit den erweiterten Kapazitäten stellen wir sicher, dass wir das künftige Marktwachstum in der Region sicher bewältigen können.“

Dispersionen und Dispersionspulver von Wacker werden unter anderem in der Bau-, Farben-, Lack- und Klebstoffindustrie eingesetzt – beispielsweise zur Formulierung hochwertiger Fliesenkleber, energiesparender Wärmedämmverbundsysteme oder geruchs- und emissionsarmer Innenfarben. Sie finden außerdem Anwendung in der Teppich- und Textilindustrie sowie bei der Beschichtung von Papier.

Bücher

Holzbeschichtung

In diesem Fachbuch werden klassische Lacke auf CN-Basis, strahlenhärtende Systeme und moderne Pulverlacke für die Beschichtung von Holz, MDF und Papierfolien beschrieben. Richtrezepturen und aktuelle Verfahrensabläufe für die Holz- und Holzwerkstoffbeschichtung werden detailliert dargestellt. Auch marktwirtschaftlichen Aspekten - gleichermaßen ökologisch und ökonomisch - tragen die Autoren Rechnung. Des Weiteren werden die Lackapplikation und Lackrückgewinnung sowie Trocknungs- und Härtungsverfahren, Qualitätsprüfung und -kontrolle erläutert. Ein umfassendes Basiswerk für die Praxis der Holzbeschichtung.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklaerung
OK