Created with Sketch.

13. Jan 2021 // Produktion & Labor

Teknos entwickelt nachhaltigere Beschichtungen für Papier und Pappe

Gemeinsam mit Industriepartnern entwickelt Teknos Beschichtungen für Papier und Pappe, die den Einsatz von Kunststoffen verringern.
Das Ziel aktueller Forschung sind feuchtigkeits- und fettbeständige Oberflächen für Lebensmittelverpackungen.
Bildquelle:  eivaisla – stock.adobe.com (Symbolbild).

Wie Teknos mitteilt, schaffen die Unternehmen neue feuchtigkeits- und fettabweisende Oberflächen für Lebensmittelverpackungen und Einweggeschirr aus sogenannten Barrierebeschichtungen, die problematische Kunststofffolien ersetzen. Die neuen Barrierebeschichtungen werden zunächst so hergestellt, dass sie leicht recycelt werden können, dann biobasierte Materialien enthalten und schließlich biologisch abbaubar sind.

"Die größten Herausforderungen bei der Entwicklung biobasierter Beschichtungen sind derzeit die Suche nach einheitlichen Rohstoffen, die in die Lieferkette passen, und die Verfügbarkeit von Rohstoffen", sagt Tuomas Aspiala, Commercial Manager bei Teknos.

Lignin als biobasierter Rohstoff für Beschichtungen

Ein möglicher biobasierter Rohstoff für Beschichtungen, an dem geforscht wird, ist Lignin. Es ist erneuerbar und reichlich vorhanden und fällt als Nebenprodukt in verschiedenen Industrien an, zum Beispiel in der Zellstoffindustrie. Lignin, das nicht wiederverwendet werden kann, wird derzeit zur Energiegewinnung verbrannt.

Wie das Unternehmen mitteilt, stehen Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizienz im Mittelpunkt der Aktivitäten und F&E von Teknos. Der Kohlenstoff-Fußabdruck, der mit den eingekauften Rohstoffen verbunden ist, hat einen großen Anteil am gesamten Kohlenstoff-Fußabdruck eines Beschichtungsunternehmens. Eine Methode zur Verringerung der Auswirkungen ist die Reduzierung des Einsatzes von neuen Rohstoffen durch die Verwendung von mehr recycelten Materialien in der Produktion, z. B. industrielle Nebenströme. Abfälle, die in der eigenen Produktion von Teknos entstehen, werden so weit wie möglich recycelt und als Rohstoffe wiederverwendet.

Bücher

Holzbeschichtung

In diesem Fachbuch werden klassische Lacke auf CN-Basis, strahlenhärtende Systeme und moderne Pulverlacke für die Beschichtung von Holz, MDF und Papierfolien beschrieben. Richtrezepturen und aktuelle Verfahrensabläufe für die Holz- und Holzwerkstoffbeschichtung werden detailliert dargestellt. Auch marktwirtschaftlichen Aspekten - gleichermaßen ökologisch und ökonomisch - tragen die Autoren Rechnung. Des Weiteren werden die Lackapplikation und Lackrückgewinnung sowie Trocknungs- und Härtungsverfahren, Qualitätsprüfung und -kontrolle erläutert. Ein umfassendes Basiswerk für die Praxis der Holzbeschichtung.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklaerung
OK