Created with Sketch.

13. Jan 2021 // Markt & Branche

Evonik nimmt Kapazitätserweiterung für Klebrohstoffe in Marl in Betrieb

Evonik hat seine Kapazitäten für silanmodifizierte amorphe Poly-alpha-Olefine deutlich erweitert. Mit der Fertigstellung des Anlagenausbaus im Chemiepark Marl ist Evonik eigenen Angaben zufolge nun in der Lage, 30 Prozent mehr dieses speziellen Klebrohstoffs herzustellen.
Mit der Kapazitätserweiterung will Evonik die steigende Nachfrage nach reaktiven Polyolefin-Systemen bedienen.
Bildquelle: fotomek - stock.adobe.com.

Bei den silanmodifizierten Spezialitäten handelt es sich um amorphe Poly-alpha-Olefine. Sie eignen sich hervorragend zur Formulierung hochwertiger Heißschmelzklebstoffe, die speziell für die Verbindung von schwer zu verklebenden polaren Substraten wie Glas, Keramik und Metallen geeignet sind.

Haftung auf einer breiten Palette von Kunststoffen

Aber vor allem zeichnen sie sich durch ausgezeichnete Haftung auf einer breiten Palette von Kunststoffen, wie z.B. Polypropylen, Polyester und Polyamid aus.

"Mit der Erweiterung der Kapazitäten begleiten wir die steigende Nachfrage nach reaktiven Polyolefin-Systemen und sorgen für mehr Liefersicherheit“, erklärt Roberto Vila-Keller, Leiter des Geschäftsgebietes Coating & Adhesive Resins.

Leistungstarke Lacke

Bücher

Leistungsstarke Lacke formulieren

Heutige Lacksysteme müssen eine Vielzahl von Anforderungen erfüllen: vom stabilen Farbeffekt bis hin zum Korrosionsschutz. Ein umfassendes Verständnis, sowohl über die in einer Formulierung verwendeten Komponenten als auch über die Wechselwirkungen dieser untereinander, ist dazu unabdingbar. Auch der Produktionsprozess, das Beschichtungsverfahren und die Bedingungen bei der Filmbildung bestimmen das Eigenschaftsprofil der Beschichtung. In diesem Buch werden Lackchemikern oder Formulierungsspezialisten Prinzipien an die Hand gegeben, wie die Eigenschaften einer Beschichtung gezielt beeinflusst werden können. Ebenso soll dieses Wissen dazu dienen, Fehler zu vermeiden oder diese schnell zu korrigieren.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklaerung
OK