Created with Sketch.

18. Jan 2021 // Markt & Branche

CSC Jäklechemie und Evonik erweitern Zusammenarbeit in Deutschland

Die CSC Jäklechemie baut ihre langjährige, erfolgreiche Partnerschaft mit der Evonik – Business Line Coating Additives – weiter aus.
Die CSC Jäklechemie baut ihre Vertriebspartnerschaft mit Evonik aus.
Bildquelle:  Geralt - Pixabay (Symbolbild).

Die CSC Jäklechemie erweitert ihr Produktportfolio für die Farb- und Lackindustrie.

Ab dem 1. Februar 2021 erweitert vertreibt sie in ausgewählten Regionen Deutschlands Mattierungsmittel, je nach Anwendung zur Rheologiekontrolle eingesetzte pyrogenen Kieselsäuren und Spezialfüllstoffe, die als Titandioxid-Extender zum Einsatz kommen.

Absatz vorantreiben

Mit dieser Ausweitung soll der Absatz des Produktportfolios der Evonik durch das Nürnberger Unternehmen weiter vorangetrieben werden.

Zeitschriftenabo

FARBE UND LACK

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklaerung
OK