Created with Sketch.

13. Okt 2020 // Markt & Branche

BASF veröffentlicht die "2020-2021 Automotive Color Trends"

BASF hat die neue Kollektion "Automotive Color Trends 2020-2021" veröffentlicht, die viele unterschiedliche Nuancen und Effekte für moderne Fahrzeuglackierungen vorstellt.
Nach Angaben der BASF variieren die zukünftigen globalen Automobil-Schlüsselfarben von einem graugrünen über ein warmes Beige bis hin zu einem groben Grau.
Bildquelle: ThiloBecker - Pixabay (Symbolbild).

Die globale Kollektion mit dem Namen CODE-X wurde von Designern aus dem Unternehmensbereich Coatings der BASF entwickelt. Von neu komponierten Weiß- bis zu den dunkelsten Schwarztönen sind alle Farbbereiche vertreten. Die Farbtöne dienen als Inspiration für Designer von Fahrzeugen, die in drei bis fünf Jahren das Straßenbild verändern werden. Mit unterschiedlichen Strukturen und Effekten sind viele Farben nicht nur ein visuelles, sondern auch ein haptisches Erlebnis. Die globalen Schlüsselfarbtöne reichen von einem Graugrün über ein warmes Beige bis hin zu einem Grauton mit einem groben Funkeln.

EMEA

Die Schlüsselfarbtöne für EMEA sind unaufgeregte, beruhigende Farben mit kräftigen, neuen und einzigartigen Nuancen. Die Farbtöne weisen eine große Vielfalt an Effekten auf. Sie sind unverkennbar, aber gleichzeitig zugänglich. Es gibt Dinge zu sehen, zu entdecken, und Dinge, die überraschen. "Wir leben in einer Zeit, in der nichts ist wie zuvor. Wir beziehen uns zwar noch auf die alten Farbtöne, fügen ihnen aber eine neue, andersartige Komponente hinzu", so Mark Gutjahr, Leiter Automotive Color Design, EMEA.

Asien-Pazifik

Die Schlüsselfarbtöne der Region Asien-Pazifik spiegeln eine positive und flexible Einstellung gegenüber Veränderungen, Lebensstilen und der Zukunft wider. Hier stehen vor allem warme und emotionale Farbtöne mit einer gleichmäßigen Grundstimmung im Vordergrund. Sie sind nicht schwarz oder weiß, sondern verschwommener und fließend, wie menschliche Emotionen. "Individualität ist der entscheidende Trend in dieser Region. Wir leben alle im Hier und Jetzt und möchten die Zukunft verbessern", sagt Chiharu Matsuhara, Leiterin Design, Asien-Pazifik. "Wir versuchen, das Leben zu genießen, so positiv wie möglich zu sein und unsere Verhaltensweisen der Vergangenheit zu verändern."

Nordamerika

Nordamerikas künftige Farbdesigns basieren auf fortschrittlichen Farbtechnologien und spiegeln den zunehmenden Einfluss von Umweltthemen wider. Das Erscheinungsbild dieser von Technologie beeinflussten Kultur ist von Einfachheit geprägt. "Die Vorstellung, dass technologische Vorreiterschaft die Forschungswelt dominiert, ist nichts Ungewöhnliches. Aber es ist erfrischend zu sehen, dass die Automobilhersteller verstärkt bereit sind, traditionelle Schönheitsstandards hinter sich zu lassen und smarte und verantwortungsbewusste Farbkonzepte bevorzugen", erklärt Paul Czornij, Leiter Design, Nord- und Südamerika.

Bücher

Autolacke formulieren

Autolacke sollen nicht nur optisch wirken, sondern auch Schutz gegen Korrosion, Bewitterung sowie gegen chemische und mechanische Einflüsse bieten. Aber wie kann man Automobillackierungen möglichst langlebig und zugleich umweltschonend herstellen? Wie formuliert man richtig und welche Applikationsverfahren sind nötig? Das Buch Autolacke formulieren gibt nun Antworten auf diese Fragen und stellt umweltfreundliche Lacksysteme vor. Dabei wird besonders auf die Zusammensetzung der Automobillacke und die Stoff-Wirkungs-Beziehungen der einzelnen Bestandteile eingegangen. Es wird außerdem erklärt, wie sich Applikationsverfahren auf die Zusammensetzung der Lackmaterialien auswirken. Das Buch wendet sich an Chemiker, Physiker, Ingenieure und an alle technisch interessierten Personen.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklaerung
OK