Created with Sketch.

09. Nov 2020 // Produktion & Labor

Moderne Fassadenfarben im Fokus

Virtuelle Konferenz greift in Fachvorträgen renommierter Experten brandaktuelle Themen wie Biozid-Regulierung und Titandioxid-Einstufung auf.

Rein virtuell: Die FARBE UND LACK Konferenz zu Fassadenfarben. (Quelle: lichtblickefied - stock.adobe.com)

Rein virtuell: Die FARBE UND LACK Konferenz zu Fassadenfarben. (Quelle: lichtblickefied - stock.adobe.com)

Häuserfassaden müssen neben der Ästhetik eine ganze Reihe weiterer Anforderungen erfüllen: Sie sollen Witterungseinflüssen wie Regen, Sonne, Wind und Schnee standhalten, Umweltverschmutzung und Pilzbefall abweisen, dazu möglichst langlebig und farbtonbeständig sein.  

Welche neuen Entwicklungen es gibt, um diese Anforderungen zu erfüllen, diskutieren wir auf der virtuellen FARBEUNDLACK KONFERENZ "Moderne Fassadenfarben – schön, schützend, smart" am 24. und 25. November 2020 mit Fachvorträgen renommierter Experten.

Dabei geht es u.a. um Umwelteigenschaften von Fassaden, die Regulierung von Filmschutzmitteln in der EU, den aktuellen Stand der Einstufung von Titandioxid, lösliche Silikate als Bindemittel für moderne Fassadenfarben bis hin zu Füllstoffen als unterschätzte Komponente.

Das detaillierte Konferenzprogramm finden Sie hier.

Zeitschriftenabo

FARBE UND LACK

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklaerung
OK