Created with Sketch.

15. Jan 2018 // Markt & Branche

Durchwachsene Jahresbilanz

Von "sehr gut" bis "mangelhaft": Durchwachsen ist wohl das trefflichste Wort, um die Ergebnisse der jährlichen Umfrage der FARBE UND LACK unter Farben- und Lackhersteller aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu beschreiben.

Durchwachsene Jahresbilanz. Bild: Brian Jackson-Fotolia

Dies Jahr nahmen 37 Unternehmen aus der Branche an der Umfrage teil. Der größere Anteil der Unternehmen bewertet 2017 mit Aussagen wie "ausgezeichnet", "sehr zufrieden", oder "erfreulich". Dennoch gab es auch mehrere Stimmen, die von "schwierig", "hinter den Erwartungen" oder "rückläufig" sprachen. Im Fazit ergibt dies ein durchwachsenes und gemischtes Bild für die Jahresbilanz. Auf der Skala von 1 bis 6, die an das Schulnotensystem angelehnt ist und 1 einem "sehr gut" entspricht, lag die Durchschnittsnote bei einer 2-.

Industrielackhersteller bewerten positiver als Bautenfarbenhersteller

Tendenziell lässt sich aber ein Trend bestätigen – wie in den Jahren zuvor: die Industrielackhersteller bewerten die Geschäfte in 2017 positiver als die Hersteller von Bautenfarben. Die Industrielackhersteller bewerteten im Schnitt mit einer soliden 2. Die Bestnote 1 oder eben "sehr gut" wurde fünfmal verteilt. Die schlechteste Bewertung, eine 4 oder "ausreichend" wurde nur ein einziges Mal vergeben. Einige wenige urteilten mit "befriedigend" oder einer 3. Ein deutliches Übergewicht zeigt sich in der Benotung "gut" oder mit 2.

Jahresbilanz_Grafik

Bei den Bautenfarbenherstellern ergibt sich ein anderes Bild. Das abgelaufene Jahr wurde mit einer 3 ("befriedigend") bewertet. Zwar wurde auch hier eine "sehr gut" vergeben, jedoch nur ein einzelnes Mal. "Ausreichend" und "befriedigend" wurden am häufigsten verteilt. Einige Unternehmer verteilten aber auch ein "gut".

Herausforderungen und Chancen

Einigkeit herrscht jedoch bei den Herausforderungen. Regularien nehmen zu, werden immer strikter und machen es den Farben- und Lackherstellern zusehends schwieriger im Alltag. Massive Bedenken zeigen sich auch beim Thema Rohstoffe. Die Preisentwicklungen und Verfügbarkeiten treiben den Unternehmern die Sorgenfalten auf die Stirn. Dennoch bleiben die Geschäftsführer zuversichtlich und sehen Chancen sowie Potenziale für ihre Geschäftsaktivitäten. Aber auch hierbei zeigt sich erneut ein gemischtes Bild. In der Januarausgabe der Farbe und Lack lesen Sie die Statements von 37 Entscheidern aus der Branche.

Zeitschriftenabo

FARBE UND LACK

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklaerung
OK