Created with Sketch.

21. Apr 2016 // Markt & Branche

Akzo Nobel gibt Ergebnisse für erstes Quartal 2016 bekannt

Akzo Nobel hat seine Ergebnisse für das erste Quartal 2016 mit einer positiven Volumenentwicklung in allen drei Geschäftsbereichen bekanntgegeben, trotz eines schwierigen Marktumfeldes.

CFO Maëlys Castella. Quelle: Pierre Buet

Das Betriebsergebnis von Akzo Nobel stieg um 17 Prozent auf 357 Millionen EUR und das EBIT erhöhte sich um 9 Prozent auf 334 Millionen EUR, was kontinuierliche Verbesserungsinitiativen und geringere Kosten widerspiegelt, zum Teil aber durch negative Währungseffekte ausgeglichen wurde. Der Umsatz sank um 4 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres, weil die positive Volumenentwicklung durch negative Währungseffekte, Preis/Mix und Desinvestitionen kompensiert wurden. Die Profitabilität bei der Umsatzrendite verbesserte sich auf 9,7 Prozent gegenüber 8,5 Prozent im Vorjahr.

CFO Maëlys Castella:

"Im ersten Quartal erhöhten wir unser Volumen in allen Geschäftsbereichen und verbesserten die Profitabilität trotz eines schwierigen Marktumfeldes und negativen Währungseffekten. Der Nettogewinn stieg um 50 Prozent und wir werden weiterhin unsere Geschäfte stärken, indem wir weiterhin unserer Strategie einer kontinuierlichen Verbesserung, des organischen Wachstums und der Innovation folgen. In dem Quartal vereinbarten wir ein Angebot zum Erwerb des BASF Industrial Coatings Geschäftsbereichs. Dieser ergänzt unser bestehendes Geschäft und bietet zusätzlich zu unserem Angebot essentielle Lösungen für unsere Kunden."

Decorative Paints

Das operative Ergebnis stieg um 4 Prozent, was vor allem auf das höhere Volumen und geringere Kosten zurückzuführen ist, teilweise aber durch ungünstige Währungsentwicklungen kompensiert wurde. Das Volumen erhöhte sich um 6 Prozent aufgrund der positiven Entwicklung in Asien und Europa, allerdings kompensiert durch Lateinamerika. Der Umsatz sank um 3 Prozent, vor allem aufgrund ungünstiger Währungseinflüsse und ungünstigem Preis/Mix.

Performance Coatings

Das operative Ergebnis verbesserte sich um 9 Prozent, aufgrund höherer Volumen, Hierarchieabbau, kontinuierliche Verbesserung und niedrigere Kosten. Das Volumen erhöhte sich um 2 Prozent, vor allem getrieben von Marine und Protective Coatings. Der Umsatz sank um 3 Prozent mit einer positiven Volumenentwicklung, die aber durch ungünstige Währungen und ungünstigen Preis / Mix mehr als ausgeglichen wurde. Die beabsichtigte Akquisition des BASF Industrial Coatings-Geschäftes wurde angekündigt und wird unsere Position stärken.

Specialty Chemicals

Das operative Ergebnis stieg um 1 Prozent, aufgrund der betrieblichen Effizienz und geringeren Kosten, die die Auswirkungen der Preisdeflation und negativen Währungen ausglichen. Das Volumen erhöhten sich um 1 Prozent mit positiven Entwicklungen - vor allem im Geschäftsbereich Industrial Chemicals - zum Teil kompensiert durch eine geringere Nachfrage in auf Öl bezogenen Geschäftssegmenten. Der Umsatz sank um 7 Prozent, bedingt durch den Verkauf des Papierchemikaliengeschäfts, Preisdeflation und negative Währungseffekte.

Leistungstarke Lacke

Bücher

Leistungsstarke Lacke formulieren

Heutige Lacksysteme müssen eine Vielzahl von Anforderungen erfüllen: vom stabilen Farbeffekt bis hin zum Korrosionsschutz. Ein umfassendes Verständnis, sowohl über die in einer Formulierung verwendeten Komponenten als auch über die Wechselwirkungen dieser untereinander, ist dazu unabdingbar. Auch der Produktionsprozess, das Beschichtungsverfahren und die Bedingungen bei der Filmbildung bestimmen das Eigenschaftsprofil der Beschichtung. In diesem Buch werden Lackchemikern oder Formulierungsspezialisten Prinzipien an die Hand gegeben, wie die Eigenschaften einer Beschichtung gezielt beeinflusst werden können. Ebenso soll dieses Wissen dazu dienen, Fehler zu vermeiden oder diese schnell zu korrigieren.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklaerung
OK