Created with Sketch.

03. Okt 2022 // Produktion & Labor

Polyurea zur Verbesserung des Korrosionsschutzes und der Verschleißfestigkeit

Eine neue Arbeit stellt eine vielversprechende Anwendung von Polyurea-Nanofasern zur Verbesserung des Korrosionsschutzes und der Verschleißfestigkeit von Epoxidharzen vor.
Ein Schiff mit Fokus auf den Beschichteten Rumpf vor einem Eisberg als Symbolbild.
Die Impedanz der hergestellten Kompositbeschichtung wurde fast um das Vierfache erhöht, was einen lang anhaltenden Schutz auch in rauen Umgebungen gewährleistet.
Bildquelle: sweetreilly0 - Pixabay (Symbolbild).

Hochdisperse Nanofasern mit kontinuierlicher Verstärkungsschnittstelle können den Korrosionsschutz und die Verschleißfestigkeit herkömmlicher Epoxidharze auf Wasserbasis verbessern. Jetzt wurden Polyurea-Nanofasern mit einem Durchmesser von 50 nm durch Additionspolymerisation von Methylendiphenyldiisocyanat und organischem Amin synthetisiert.

Lang anhaltender Schutz

Die Impedanz der vorbereiteten Kompositbeschichtung wird fast um das Vierfache erhöht und bietet selbst in rauen Umgebungen lang anhaltenden Schutz. Gleichzeitig können die Polyurea-Nanofasern mit einem Anteil von 0,25 Gew.-% die Verschleißfestigkeit der Beschichtung um bis zu 73,2 % verbessern, was darauf hindeutet, dass der unvermeidliche Verschleiß im Betrieb gut bewältigt wurde. Die Anti-Verschleiß-Kapazität der Komposit-Beschichtung wird von den verschlungenen Polyurea-Nanofasern abgeleitet, die die Kraft der Kontaktfläche und den Dimensionswiderstand übertragen, um eine Verschiebung der Beschichtung zu verhindern.

Die Studie wurde in Progress in Organic Coatings, Volume 171, Oktober 2022, veröffentlicht.

Bücher

Kittel, Band 6

Anwendung von Lacken und sonstigen Beschichtungen Die völlig neu bearbeitete 2. Auflage der Reihe "Kittel - Lehrbuch der Lacke und Beschichtungen" soll als enzyklopädisches, kompaktes Standardwerk allen am Fachgebiet "Beschichtungstechnik" interessierten Kreisen ein zuverlässiger Helfer sein. Gleichermaßen praxisorientiert und wissenschaftlich fundiert werden alle Teilgebiete dieses Fachs behandelt. Band 6 dieser einzigartigen Reihe behandelt die praktischen Anwendungen von Lacken und Beschichtungen, übersichtlich geordnet nach Anwendungsgebieten: • Bautenanstrichstoffe • Industrielle Beschichtungen • Automobillackierung • Autoreparaturlackierung • Korrosionsschutzbeschichtungen • Spezialbeschichtungen Beschichtungsstoffe erzielen ihren Wert erst durch die Applikation und die Bildung der eigentlichen Beschichtung. Hierbei ist zu unterscheiden zwischen dem rein ästhetischen Aspekt und funktionalen Beschichtungen, die vor allem dem Schutz dienen. Zielgruppen der Neuauflage sind alle Fachleute des Sachgebietes in Entwicklung, Verfahrenstechnik, Qualitätskontrolle und Applikation, Entscheidungsträger für Rohstoffe, Anlagen und Dienstleistungen, Lehrende und Lernende.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklaerung
OK