Created with Sketch.

06. Apr 2022 // Anwendungsgebiete

Verbesserte Wetterbeständigkeit von beschichteten Textilien

Eine neue Arbeit beschreibt beschichtete Textilien auf Basis von Polyurethan-Nanokompositen, die mit Nano-Ceriumdioxid und Nano-Zirkoniumdioxid verstärkt sind und eine verbesserte Witterungsbeständigkeit aufweisen.
Beide Nanopartikel (Ceroxid und Zirkoniumdioxid) zeigten ein großes Potenzial zur Verbesserung der Wetterbeständigkeit von PU-beschichteten Geweben.  
Bildquelle: Claudia Kirchberger - Pixabay (Symbolbild).

Die Arbeit berichtet über die Wirkung von Nano-Ceroxid- oder Ceroxid (CeO2)-Nanopartikeln und Nano-Zirkoniumoxid- oder Zirkoniumoxid (ZrO2)-Nanopartikeln auf die Witterungsbeständigkeit von Beschichtungen auf Polyurethanbasis (PU). Die Konzentrationen von Ceroxid- und Zirkoniumdioxid-Nanopartikeln (NPs) wurden in der PU-Beschichtungsformulierung variiert, um eine optimale Wetterbeständigkeit zu erreichen. Die vorbereiteten PU/Ceroxid- und PU/Zirkoniumdioxid-Formulierungen auf Nanokompositbasis wurden auf ein hochfestes Polyestergewebe aufgetragen. Die beschichteten Gewebe wurden bis zu 300 Stunden einer beschleunigten Bewitterung ausgesetzt.

Großes Potenzial

Beide Nanopartikel (Ceroxid und Zirkoniumdioxid) zeigten ein großes Potenzial zur Verbesserung der Witterungsbeständigkeit von PU-beschichteten Stoffen, wobei sich die Witterungsbeständigkeit mit steigender Konzentration der Nanopartikel bis zu einem bestimmten Prozentsatz (5 Gew.-%) allmählich verbesserte. Nach 300 Stunden UV-Bestrahlung betrug die Veränderung des Carbonyl-Index (CI) 25 %, 8,6 % und 12,8 % für die Stoffe, die mit reinem PU, PU/Zeroxid (5 Gew.-%) Nanokomposit bzw. PU/Zirkonoxid (5 Gew.-%) Nanokomposit beschichtet waren. Der Photooxidationsindex (PI) von PU/Ceroxid-Nanokompositen war ebenfalls viel niedriger als der von PU/Zirkoniumdioxid-Nanokompositen, insbesondere bei höheren Konzentrationen von Nanopartikeln (5 Gew.-% und 10 Gew.-%).

Im Falle der PU/Ceroxid-Nanokomposite deuten diese signifikant niedrigen CI- und PI-Werte auf ein besseres Witterungsbeständigkeitspotenzial im Vergleich zu den PU/Zirkoniumdioxid-Nanokompositen hin. Folglich war die prozentuale Beibehaltung der Zugfestigkeit nach 300-stündiger UV-Bestrahlung bei dem mit dem PU/Ceroxid-Nanokomposit beschichteten Gewebe signifikant hoch (72 %) im Vergleich zu dem reinen PU (nur 30 %) und dem mit dem PU/Zirkoniumdioxid-Nanokomposit beschichteten Gewebe (48 %).

Die Studie wurde in Progress in Organic Coatings, Volume 165, April 2022 veröffentlicht.

Bücher

Kunststoffbeschichtung

Das Buch von Guido Wilke und Jürgen Ortmeier stellt klassische und moderne organische Beschichtungstechnologien für Kunststoffe vor und widmet sich dem Zusammenwirken von Substrat und Beschichtung sowie den dabei auftretenden Wechselwirkungen, Eigenschaftsbildern und Funktionen. Ferner werden die wichtigsten spezifischen Basiseigenschaften der Kunststofferzeugnisse und Beschichtungsfehler behandelt. Dem Entwickler von Kunststofflacken, dem Mitarbeiter im technischen Service von Lack- und Rohstoffherstellern, und dem Lackierer von Kunststoffteilen vermittelt es das notwendige Wissen der Fakten und das Verständnis für die Zusammenhänge, welches zur erfolgreichen Beschichtung von Kunststoffen notwendig ist.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklaerung
OK