Created with Sketch.

14. Jan 2022 // Anwendungsgebiete

Epoxid/Graphen-Verbundwerkstoffe für Korrosionsschutzanwendungen

In einer kürzlich veröffentlichten Übersichtsarbeit werden die Fortschritte und Zukunftsaussichten bei Epoxid-Graphen-Verbundwerkstoffen für Korrosionsschutzanwendungen erörtert.
In der aktuellen Übersicht werden die jüngsten Arbeiten und Berichte über Epoxid-/Graphenbeschichtungen zum Schutz von Metallen vor Korrosion und Oxidation erörtert. 
Bildquelle: efes - Pixabay (Symbolbild).

Beschichtungen sind die vorherrschende, praktische und bevorzugte Methode, um Metalle vor Korrosion zu schützen. Auf Graphen basierende organische Polymerbeschichtungen werden heutzutage in großem Umfang als Korrosionsschutzmittel eingesetzt.

Eine neue kurze Übersichtsarbeit hebt die Bedeutung der verschiedenen Eigenschaften solcher Beschichtungen hervor. Graphen hat aufgrund seiner überlegenen Korrosionsschutz- und Barriereeigenschaften in vielen Industriezweigen großes Interesse geweckt. In der aktuellen Übersichtsarbeit werden die jüngsten Arbeiten und Berichte über Epoxid-/Graphenbeschichtungen zum Schutz von Metallen vor umfassender Korrosion und Oxidation diskutiert.

Integration von potenziell relevanten Multifunktionalitäten

Es werden die verschiedenen Methoden zur Erlangung einer stabilen homogenen Graphen/Epoxid-Dispersion, die kovalente Funktionalisierung von Graphen, die Dotierung von Graphen mit anderen Nanofüllstoffen und ihre Auswirkungen auf den Korrosionsschutz von Epoxid/Graphen-Beschichtungen zusammen mit einem detaillierten Korrosionsschutzmechanismus diskutiert. Außerdem wird die Integration potenziell relevanter Multifunktionalitäten in Epoxid-/Graphenbeschichtungen für Selbstheilung, Antifouling, Selbstreinigung und Korrosionsschutz anhand geeigneter Beispiele erläutert.

Der Bericht wurde in Progress in Organic Coatings, Band 162, Januar 2022 veröffentlicht.

Bücher

Korrosionsschutz durch Beschichtungen

Metalle gehören zu den wichtigsten Werkstoffen des täglichen Lebens und sollten vor Korrosion, die optische Fehler, Sicherheitsmängel und am Ende wirtschaftliche Schäden verursachen kann, geschützt werden.Das Buch der Autoren Jörg Sander et al. bietet ein aktuelles Bild der Qualität und Chemie der Substratoberfläche, der fachgerechten Konversionsbehandlung, der Funktion von Harzen und antikorrosiven Pigmenten in Lacken sowie der neuesten Konzepte für den Korrosionsschutz.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklaerung
OK