Created with Sketch.

30. Nov 2021 // Markt & Branche

BASF verkauft Kaolinmineraliengeschäft an Ka Min

BASF und Ka Min / Cadam haben eine Vereinbarung über den Verkauf des BASF-Kaolinmineraliengeschäfts an Ka Min, einem globalen Unternehmen für Industriemineralien mit Sitz in Macon, Georgia, USA, unterzeichnet.
Das Kaolinmineraliengeschäft beschäftigt rund 440 Mitarbeitende in Nordamerika, Europa und Asien.
Bildquelle: fotomek - stock.adobe.com.

Das Geschäft ist derzeit Teil des BASF-Unternehmensbereichs Performance Chemicals. Vorbehaltlich der Genehmigung durch die zuständigen Fusionskontrollbehörden wird der Abschluss der Transaktion für die zweite Jahreshälfte 2022 erwartet.

Das Kaolinmineraliengeschäft beschäftigt rund 440 Mitarbeitende in Nordamerika, Europa und Asien. Es erwirtschaftete im Jahr 2020 einen Umsatz von rund 155 Millionen EUR. Die Veräußerung beinhaltet das Produktionszentrum mit Standorten in Daveyville, Toddville, Edgar und Gordon sowie die zugehörigen Minen, Vorkommen und Mühlen in Toomsboro und Sandersville im US-Bundesstaat Georgia. Die am gleichen Standort ansässige Raffineriekatalysatorproduktion bleibt Teil des BASF-Raffineriekatalysatorgeschäfts und ist nicht Gegenstand der Devestition.

"Kaolinmineraliengeschäft von BASF ist gut positioniert"

„Auf unserem Weg, das BASF-Portfolio im Einklang mit unserer Unternehmensstrategie zu fokussieren, ist dies ein weiterer wichtiger Schritt. Wir haben einen neuen Eigentümer gefunden, für den Kaolinmineralien strategisches Kerngeschäft sind“, sagte Dr. Markus Kamieth, Mitglied des Vorstands der BASF SE und verantwortlich für das Segment Industrial Solutions. „Das Kaolinmineraliengeschäft von BASF ist gut positioniert im wachsenden Markt für industrielle Spezialmineralien. Der Zusammenschluss mit einem global agierenden Mineralienunternehmen schafft ein besseres Umfeld für ein längerfristiges, profitables Wachstum des Geschäfts“, ergänzte Dr. Thomas Kloster, Leiter des BASF-Unternehmensbereichs Performance Chemicals.

Ka Min LLC und Cadam S.A. sind weltweit gefragte Anbieter leistungsfähiger Mineralien-Lösungen, die in einem breiten Spektrum von Endanwendungen zum Einsatz kommen, zum Beispiel in den Bereichen Bauwesen, Automobil & Katalysatoren, Landwirtschaft, Gesundheit & Kosmetik, Verpackung sowie Spezial- & grafisches Papier. Das Unternehmen fördert, produziert und vertreibt seine Produkte an seinen drei US-amerikanischen Werken in Georgia – Macon, Sandersville und Wrens – und international in Produktions- und Verarbeitungsanlagen in Südamerika (Brasilien) und Europa (Belgien).

Zeitschriftenabo

FARBE UND LACK

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklaerung
OK