Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Technologien  > UV/EB Lacke  > UV-härtbare Beschichtungen aus acryliertem...

Freitag, 14. August 2020
pdf
Wissenschaft & Technik, Technologien, UV/EB Lacke

UV-härtbare Beschichtungen aus acryliertem Sojaöl

Freitag, 13. Oktober 2017

Die Kombination aus Biomasse und UV-Härtung kann die Abhängigkeit von Erdölprodukten sowie die VOC-Emissionen verringern. In einem Fachbeitrag wurden neuartige umweltfreundliche UV-härtbare Beschichtung aus acryliertem Sojaöl getestet.

Biobasierte Materialien habn aufgrund ihrer Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit an Bedeutung gewonnen. Quelle: Pixabay

Biobasierte Materialien habn aufgrund ihrer Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit an Bedeutung gewonnen. Quelle: Pixabay

Das acrylierte Sojaöl (ACSO) stellten die Forscher bei niedriger Temperatur ohne Katalysator und Inhibitor durch Reaktion von Polyol auf Sojabohnenölbasis mit Acryloyl-Chlorid her und charakterisierten es mit Fourier-Transformations-Infrarotspektroskopie und Kernspinresonanz.

Bessere Adhäsion und Schlagfestigkeit

Das UV-härtbare Oligomer vom ACSO wies im Gegensatz zu acryliertem epoxidiertem Sojabohnenöl (AESO) eine niedrigere Viskosität und eine bessere Zähigkeit auf. Die Eigenschaften der UV-gehärteten Filmen, die aus ACSO hergestellt wurden, verglichen die Wissenschaftler mit Filmen auf Basis von AESO. Die Ergebnisse zeigten, dass die ACSO-basierten Filme hinsichtlich Adhäsion und Schlagfestigkeit signifikant besser waren. Darüber hinaus kann der Zusatz von Styrol die Härte und Schlagzähigkeit der Filme verbessern.

Mehr zu der Studie lesen Sie in: Applied Polymer Science, Vol. 135, Nr. 3, 15. Januar 2018.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren