Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Technologien  > UV/EB Lacke  > UV-Lacke erzeugen hochwertige Kunststoffob...

Donnerstag, 24. September 2020
pdf
Wissenschaft & Technik, Technologien, UV/EB Lacke

UV-Lacke erzeugen hochwertige Kunststoffoberflächen

Dienstag, 08. Juli 2014

Mit einer neuen Generation multifunktionaler UV-Lacke ist es möglich, schwarze Hochglanzflächen mit farbigen Folienakzenten zu versetzen.

UV-härtende Lacke für Folienbeschichtungen sind für die Automobilbranche interessant

UV-härtende Lacke für Folienbeschichtungen sind für die Automobilbranche interessant

Diegel hat die High-Gloss-Systeme entwickelt, um den Kundenanforderungen nach edler Optik im Automobil-Interieur sowie auf Handyschalen und Computern gerecht zu werden. Schwarze Hochglanzflächen lassen sich mit farbigen Folienakzenten versetzen, ohne auf die Kratzbeständigkeit von Displays, Schaltern oder Touchpanels verzichten zu müssen. Organische Funktionsschichten sorgen dafür, dass die transparenten Lacke mit handelsüblichen Prägefolien beschichtet werden können. Erhältlich sind der Primer "LI800-9103a" sowie die 2K-UV-Klarlacke "TC700-0400a" und "TC700-0400b".

Spezifikationen der Automobil OEMs werden erfüllt

Weitere Merkmale sind eine gute Haftung auf den eingesetzten Kunststoff, hohe Abriebfestigkeit und Chemikalienbeständigkeit sowie gute Beständigkeit bei verschiedenen Klimata. Zudem zeichnen sich die UV-Lacke durch eine hohe Fotoempfindlichkeit aus. Nach kurzzeitiger Belichtung mit einer UV-Dosis von >600 mJ/cm2 ist die Oberfläche geschlossen und kratzfest. Alle UV-Lacke können auf Standard-Lackieranlagen wie Roboter, Flachbett und Spindel verarbeitet werden. Die Abrollprägung bietet eine einfache Dekoration für zweidimensionale Kunststoffoberflächen. In Kombination mit den UV-Lacken werden die Spezifikationen der Automobil OEMs erfüllt.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren