Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Technologien  > UV/EB Lacke  > Synthese von UV-härtbaren Oligomeren auf B...

Mittwoch, 30. September 2020
pdf
Wissenschaft & Technik, Technologien, UV/EB Lacke

Synthese von UV-härtbaren Oligomeren auf Basis von natürlichem Pflanzenöl

Dienstag, 07. März 2017

Forscher stellen einen neuartigen, grünen Ansatz zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit und des erneuerbaren Anteils an UV-härtbaren Materialien auf Basis von natürlichem Pflanzenöl vor.

Synthese von UV-härtbaren Oligomeren auf Basis von natürlichem Pflanzenöl. Quelle: pixabay.com/CCO

Synthese von UV-härtbaren Oligomeren auf Basis von natürlichem Pflanzenöl. Quelle: pixabay.com/CCO

Sie synthetisierten eine neue Art von UV-härtbaren, verzweigten Oligomeren auf Sojabasis (ACSO) durch chemisches Einführen von flüssiger Cashew-Nussschale (CNL) auf das epoxidierte Sojabohnenöl-Rückgrat, gefolgt von Epoxidierung und Acrylierung.

Bessere thermische und mechanische Eigenschaften

Die synthetisierten ACSO wurden zur Herstellung von UV-härtbaren Filmen und Beschichtungen verwendet. Das UV-härtende Verhalten von ACSO wurde mit Echtzeit-IR untersucht. Die Eigenschaften der UV-gehärteten Filme wurden unter Verwendung von Differential Scanning Calorimetry (DSC), thermogravimetrischer Analyse (TGA), Zugversuch und Nanoindentationstechnik untersucht. Im Vergleich zur Beschichtung aus acryliertem epoxidiertem Sojabohnenöl zeigte die Beschichtung auf ACSO-Basis eine höhere Schlagzähigkeit, eine bessere Kreuzschraffurhaftung und verbesserte thermische und mechanische Eigenschaften.

Aromatischer Ring aus CNL und verzweigte Struktur

Unterdessen wurde ein hoher erneuerbarer Anteil aufgrund des erneuerbaren Charakters von CNL in ACSO beibehalten. Die verbesserten Beschichtungseigenschaften können dem eingebauten aromatischen Ring aus CNL und der mehrfach verzweigten Struktur von ACSO zugeschrieben werden. Dieser Ansatz stellte eine neue Richtung für die zukünftige Entwicklung von fortgeschrittenen bio-basierten UV-härtbaren Oligomeren mit vernünftig hohem erneuerbaren Anteil dar.

Mehr zu der Studie lesen Sie in: Progress in Organic Coatings, Volume 105, April 2017, Pages 143–148

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren