Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Technologien  > Silan-Haftvermittler-Vorbehandlung und Pol...

Mittwoch, 17. Juli 2019
pdf
Wissenschaft & Technik, Technologien

Silan-Haftvermittler-Vorbehandlung und Polycaprolactonbeschichtung für erhöhte Korrosionsbeständigkeit für Magnesium

Dienstag, 02. Juli 2019

Um der Korrosion von Magnesium (Mg)-Legierungen zu begegnen, wurde ein biologisch abbaubarer Polymerfilm aus Polycaprolacton (PCL) mit KH550 als Silankopplungsmittel (SCA) auf Mg-Substrat aufgebracht.

Die Wirkung der Beschichtung wurde mittels elektrochemischer Tests analysiert (Symbolbild). Bildquelle: PublicDomainBilder / Pixabay.

Die Wirkung der Beschichtung wurde mittels elektrochemischer Tests analysiert (Symbolbild). Bildquelle: PublicDomainBilder / Pixabay.

Die Wirkung der Beschichtung wurde mit elektrochemischen Tests (potentiodynamische Polarisationskurven und elektrochemische Impedanzspektroskopie) und Immersionstests (Wasserstoffbewertungs- und Ritztests) analysiert.

Korrosionsbeständigkeit extrem verbessert

Die elektrochemischen Tests zeigten, dass die Korrosionsbeständigkeit extrem verbessert wurde, und die Immersionstests zeigten, dass auch die Verbindung zwischen PCL und Mg-Substrat verbessert wurde (insbesondere bei Scratch-Tests), was auf eine signifikante Verbesserung der Korrosionsbeständigkeit von SCA-behandelten PCL-Polymerproben hinweist.

Zusammenfassend bedeutet das, dass SCA-behandeltes PCL eine vielversprechende Beschichtung ist, um das Abbauverhalten des Mg-Substrats zu verringern.

Die Studie wurde veröffebtlicht in Journal of Coatings Technology and Research, Volume 16.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren