Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Technologien  > Selbstreinigungsvermögen von superhydropho...

Donnerstag, 05. Dezember 2019
pdf
Wissenschaft & Technik, Technologien

Selbstreinigungsvermögen von superhydrophoben Beschichtungen unter Verwendung von Silica-Nanopartikeln

Dienstag, 25. Juni 2019

Für eine aktuelle Studie wurden superhydrophobe Beschichtungen mit hydrophoben Silica-Nanopartikeln hergestellt. Die Beschichtung zeigte auf jedem Substrat Selbstreinigungskraft.

Der selbstreinigende Lotus-Effekt findet im täglichen Leben große Beachtung. Bildquelle: Avenfor7 / Pixabay.

Der selbstreinigende Lotus-Effekt findet im täglichen Leben große Beachtung. Bildquelle: Avenfor7 / Pixabay.

Viele Technologien sind durch sorgfältige Beobachtung und Untersuchung ungewöhnlicher Merkmale verschiedener Spezies in der Natur entstanden. Unter anderem hat die bemerkenswerte Nicht-Benetzung von Lotusblättern die Köpfe von Studenten, Forschern und Industriellen in den letzten zwei Jahrzehnten enorm beschäftigt. Durch den hohen Kontaktwinkel (>150°) rollen Wassertropfen leicht von der Lotusblattoberfläche ab und sammeln Schmutzpartikel.

Dieser selbstreinigende Lotus-Effekt findet im täglichen Leben große Beachtung. Viele Oberflächen im Alltag werden schließlich durch die Ansammlung von Staub/Schmutz oder durch Luftverschmutzung verunreinigt. Eine riesige Menge an Geld, Arbeit und Energie wird bei der Restaurierung verschwendet. Die selbstreinigende superhydrophobe Beschichtung ist eine der besten Optionen für dieses Problem.

Jedes beschichtete Substrat zeigte Superhydrophobie

In einer aktuellen Studie wurde die Suspension von hydrophoben Silicana-Partikeln auf den Rumpf von Motorrädern, Gebäudewänden, Mini-Booten, Solarzellenpaneelen, Fensterglas, Baumwollhemden, Stoffschuhen, Papier (Geldscheinen), Metall, Holz, Schwämmen, Kunststoff und Marmor tauch- und/oder sprühbeschichtet. Jedes beschichtete Substrat zeigte Superhydrophobie mit einem Wasserkontaktwinkel von fast 160° und einem Gleitwinkel von weniger als 6°. Die selbstreinigende Wirkung der superhydrophoben Beschichtung auf verschiedenen Substraten wurde gründlich untersucht.

Die Studie wurde veröffentlicht in Progress in Organic Coatings, Volume 128.

Bildquelle: Pixabay.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren