Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Technologien  > Mit Cellulose-Nanokristallen verstärkte wä...

Donnerstag, 24. September 2020
pdf
Wissenschaft & Technik, Technologien

Mit Cellulose-Nanokristallen verstärkte wässrige Polyurethane auf biologischer Basis

Donnerstag, 09. Juli 2020

Chemiker präsentieren biobasierte wässrige Polyurethane auf Wasserbasis, die mit Cellulose-Nanokristallen verstärkt wurden, als Beschichtungsfilme.

Die Ergebnisse zeigten die Machbarkeit der Verwendung von Nanokomposit-WBPUs als Beschichtungen. Bildquelle: TheDigitalArtist - Pixabay (Symbolbild).

Die Ergebnisse zeigten die Machbarkeit der Verwendung von Nanokomposit-WBPUs als Beschichtungen. Bildquelle: TheDigitalArtist - Pixabay (Symbolbild).

In der Studie wurden zwei verschiedene biobasierte wasserbasierte Polyurethane (WBPUs), die Rizinusöl und Weinsäure in ihren Formulierungen verwenden, durch die Einarbeitung einer erneuerbaren Verstärkung, Cellulose-Nanokristalle (CNC), modifiziert, um als Metallbeschichtungen mit maßgeschneiderten Eigenschaften weiter verwendet zu werden.

Verwendung der Nanokomposit-WBPUs als Beschichtungen

Verschiedene gemischte Suspensionen wurden hergestellt, indem wässrige Suspensionen von CNC mit den WBPU-Dispersionen gemischt wurden, um CNC-Konzentrationen von 5 Gew.-% und 10 Gew.-% (Trockenbasis) zu erreichen. Die Viskositäten der gemischten Suspensionen wurden so eingestellt, dass sie bei der Tauchbeschichtung von Aluminiumplatten, die als Substrate verwendet werden, eingesetzt werden konnten. Die Beschichtungen wurden mit makroskopischen Methoden wie Messer- und Bandtests und Kontaktwinkel getestet. Mikroskopische Techniken wie Nanoindentation, Nanokratzer und Nanoverschleiß wurden durchgeführt.

Die Ergebnisse zeigten die Machbarkeit der Verwendung dieser Nanokomposit-WBPUs als Beschichtungen.

Due Studie wurde veröffentlich in Progress in Organic Coatings, Volume 144, July 2020.

Bildquelle: Pixabay.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren