Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Technologien  > Leistung von Oberflächenbehandlungen auf S...

Mittwoch, 24. April 2019
pdf
Wissenschaft & Technik, Technologien

Leistung von Oberflächenbehandlungen auf Silanbasis zum Schutz von historischem Beton

Freitag, 05. April 2019

Mehrere Materialien auf Silanbasis wurden auf ihre Schutzwirkung auf historischen Beton hin untersucht. Verschiedene Materialien zeigten unterschiedliche Leistungen. Einige können zu Schäden führen.

Oberflächenbehandlung schützt Betonarchitekturen vor dem Verfall. Quelle: markusspiske / Pixabay.

Oberflächenbehandlung schützt Betonarchitekturen vor dem Verfall. Quelle: markusspiske / Pixabay.

Die Oberflächenbehandlung ist eine effektive Möglichkeit, bestehende historische Betonarchitekturen vor dem Verfall zu schützen. Produkte auf Silanbasis könnten als effiziente Schutzmaterialien zur Verbesserung der Betonlebensdauer betrachtet werden. Es wurden jedoch Konservierungsschäden wie optische Veränderungen und Ausdehnungsspannungen von Oberflächenbeschichtungen festgestellt. Darüber hinaus wurde die Langzeitwirkung der Silanbeschichtung noch nicht vollständig untersucht.

Beschleunigter Alterungstest

Um die Effizienz der Oberflächenbehandlungen zu bewerten und geeignete Materialien zum Schutz von historischem Beton auszuwählen, wurden drei handelsübliche Silanprodukte auf Betonproben aufgebracht. Die Eigenschaften der Oberflächenbehandlungen auf Beton in Bezug auf optische Veränderungen, Kontaktwinkel, Druckfestigkeiten, Eindringtiefen und Porengrößenverteilungen wurden untersucht. Ein beschleunigter Alterungstest wurde durchgeführt, um ein umfassendes Verständnis der Langzeitkonservierungsleistung von kommerziellen Beschichtungen zu erhalten.

Produkte weisen Schutzfunktionen auf

Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass die drei kommerziellen Produkte alle Schutzfunktionen aufweisen und sich das Erscheinungsbild kaum verändert. Einige Materialien können jedoch zu einer weißen Salzkristallisation auf der Betonoberfläche führen, und eine starke Hydrophobie kann leicht Spannungen erzeugen und schließlich den Betonabbau beschleunigen.

Die Studie wurde veröffentlicht in: Progress in Organic Coatings Volume 129, April 2019, Pages 209-216.

Bildquelle: Pixabay

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren