Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Technologien  > Leichte Herstellung von langlebigen supera...

Dienstag, 29. September 2020
pdf
Wissenschaft & Technik, Technologien

Leichte Herstellung von langlebigen superamphiphoben PET-Geweben

Freitag, 26. Juni 2020

Chemiker berichten über einen einfachen und flexiblen Ansatz zur Herstellung multifunktionaler superamphiphober PET-Gewebe.

Es wurde ein einfacher und flexibler Ansatz zur Herstellung multifunktionaler superamphiphober PET-Gewebe untersucht. Bildquelle: FreeCreativeStuff - Pixabay (Symbolbild).
Es wurde ein einfacher und flexibler Ansatz zur Herstellung multifunktionaler superamphiphober PET-Gewebe untersucht. Bildquelle: FreeCreativeStuff...

Superamphiphobe Beschichtungen/Materialien sind für eine Vielzahl von Anwendungen wichtig, aber die Mehrheit dieser Beschichtungen/Materialien leidet immer noch unter einer schlechten Haltbarkeit. Daher sind multifunktionale superamphiphobe Beschichtungen/Materialien mit starker mechanischer und chemischer Stabilität sehr begehrt.

In einer neuen Studie wurde über einen einfachen und flexiblen Ansatz zur Herstellung multifunktioneller superamphiphober Poly(ethylenterephthalat) (PET) Gewebe berichtet. Zunächst werden duale Mikro-/Nanostrukturen auf der PET-Gewebeoberfläche durch Hydrolyse von Trimethoxymethylsilan, N-Octyltriethoxysilan und Trimethylchlorsilan aufgebaut und durch 1H,1H,2H,2H-Perfluordecyltriethoxysilan und Poly(vinylidenfluorid) weiter modifiziert.

Hohe Flüssigkeitsabweisung

Die so erhaltenen superamphiphoben PET-Gewebe weisen eine hohe Flüssigkeitsabweisung gegenüber Wasser, Öl, organischen Flüssigkeiten und starken Säure- oder Alkalilösungen auf. Sie haben einen Wasserkontaktwinkel (WCA) von 161° und einen Ölkontaktwinkel (OCA) von 156°. Währenddessen zeigen die superamphiphoben PET-Gewebe eine starke Abriebfestigkeit; selbst nach 180 cm gleichmäßigem Abrieb bleibt der WCA bei 148° und der OCA bei 140°. Wichtig ist, dass die Gewebe ihre ausgezeichnete superamphiphobe Eigenschaft auch nach langfristiger UV-Bestrahlung bzw. Ultraschallbehandlung beibehalten.

Die Studie wurde in Journal of Coatings Technology and Research, Volume 17 (2020) veröffentlicht.

Bildquelle: Pixabay.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren