Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Technologien  > Lacksystem ermöglicht strömungsgünstige Sc...

Sonntag, 01. November 2020
pdf
Wissenschaft & Technik, Technologien

Lacksystem ermöglicht strömungsgünstige Schiffsoberflächen

Donnerstag, 12. Januar 2012

Eine am Fraunhofer IFAM entwickelte funktionelle Beschichtung reduziert den Wandreibungswiderstand von Schiffen und senkt den Treibstoffverbrauch.

Auf Schiffsrümpfe aufgebracht, reduziert ein neues Lacksystem den Wandreibungswiderstand. 
Quelle: Fedor Bolba - Fotolia.com

Auf Schiffsrümpfe aufgebracht, reduziert ein neues Lacksystem den Wandreibungswiderstand.
Quelle: Fedor Bolba - Fotolia.com

Wissenschaftler des Fraunhofer Instituts für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung(IFAM), Bremen, haben speziell adaptierte Lacksysteme und Beschichtungsverfahren für maritime Anwendungen entwickelt und unter Praxisbedingungen erprobt. Die Wissenschaftler beendeten damit gemeinsam mit Projektpartnern das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderte Projekt. Im Rahmen des Forschungsprojekts "Hai-Tech" sollten die Wissenschaftler den Treibstoffverbrauch von Schiffen (und damit auch die CO2-Emissionen und Kosten) durch eine funktionelle Beschichtung bzw. einen strukturierten UV-härtbaren Klarlack reduzieren. Die Oberfläche des entwickelten »Haifischhaut-Lacksystems« ist der Haut schnell schwimmender Haie nachempfunden, deren Schuppen mikroskopisch kleine Rillen in Längsrichtung aufweisen. Als Lacksystem auf Schiffsrümpfe aufgebracht, reduzieren solche Rillen, sogenannte Riblets, den Wandreibungswiderstand.
Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren