Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Technologien  > Kondensierte Tanninzusätze in Oberflächenb...

Mittwoch, 20. März 2019
pdf
Wissenschaft & Technik, Technologien

Kondensierte Tanninzusätze in Oberflächenbeschichtungen auf Acrylbasis

Dienstag, 27. November 2018

In einer neuen Studie wurde die photooxidative Stabilität durch kondensierte Tanninzusätze in Oberflächenbeschichtungen auf Acrylbasis bei Außenbelichtung untersucht.

Die rote Haut von Erdnüssen enthält kondensierte Proanthocyanide. Quelle: PublicDomainPictures / Pixabay.

Die rote Haut von Erdnüssen enthält kondensierte Proanthocyanide. Quelle: PublicDomainPictures / Pixabay.

Kondensierte Tannine, auch Proanthocyanidine genannt, wurden als funktionelle Additive zu Klarlacken auf Acrylbasis zugesetzt, um die Langlebigkeit von Polymerbeschichtungen zu fördern und auch die Holzfarbe bei beschleunigter und äußerer Bewitterung zu stabilisieren. Bei Zugabe von < 0,5% Gew./Gew.-Gehalt verlängert sich die Lebensdauer von nativen Tanninen und mit Maleatgruppen modifizierten Tanninen um > 20% im Vergleich zu handelsüblichen hemmenden Amin-Lichtstabilisatoren (HALS) und Phenolstabilisatoren, die bei vergleichbaren Beschichtungsbelastungen verwendet werden. Andere chemische Modifikationen des Gerbstoffs wie Methylcarboxylatgruppen waren ebenfalls mit einer höheren Lebensdauer der Beschichtung verbunden, als sie mit den synthetischen UV- und Antioxidantien-Additiven erreicht wurde.

Photostabilisierung der Holzfarbe bei Außenbelichtung

Die Studie hat auch gezeigt, dass Tannin als Zusatz zu Acrylbeschichtungen bei Außenbelichtungen zur Photostabilisierung der Holzfarbe beitragen kann. Während die Verwendung von Tannin die Farbe in Beschichtungen mitbestimmen kann, wurde jede Farbe bei UV-Belastung schnell gebleicht, abhängig von Tanningehalt, Modifikationsgrad und pH-Wert der Beschichtungsformulierung. Darüber hinaus könnte diese Tanninentfärbung durch Manipulation der Tanninzufuhrmengen die typische Holzverdunkelung im Zusammenhang mit der UV-Belastung kompensieren, um eine geringe oder gar keine Veränderung der Holzfarbe über längere Zeiträume zu erreichen. Mit der bei Außenbelichtung nachgewiesenen photooxidativen Stabilitätswirkung von Tanninen bieten kondensierte Tannine in nativer und modifizierter Form Potenzial als nachhaltige funktionelle Additive für den Lacksektor.

Die Studie wurde veröffentlicht in: Journal of Coatings Technology and Research  November 2018, Volume 15, Issue 6, pp 1273–1282.

Verwandte Inhalte

Branchentreff: Natur trifft Holzlack

Im Fachbuch Holzbeschichtung werden klassische Lacke auf CN Basis, strahlenhärtende Systeme und moderne Pulverlacke für die Beschichtung von Holz, MDF und Papierfolien auf über 330 Seiten detailliert beschrieben und Richtrezepturen sowie viele weitere wissenswerte Fakten erläutert.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren