Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Technologien  > Farben für Messungen im Windkanal entwickelt

Freitag, 23. August 2019
pdf
Wissenschaft & Technik, Technologien

Farben für Messungen im Windkanal entwickelt

Montag, 29. März 2010

Mit Hilfe der wasserlöslichen Farben können sowohl die Druck- als auch die Temperaturverteilungen auf den Oberflächen von Flugzeugen und Automobilen gleichzeitig gemessen werden.

Druckempfindliche Farben eignen sich gut für Messungen im Windkanal. Die roten Stellen zeigen die Bereiche, auf die der größte Druck einwirkt Quelle: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Druckempfindliche Farben eignen sich gut für Messungen im Windkanal. Die roten Stellen zeigen die Bereiche, auf die der größte Druck einwirkt Quell...

Die Verteilung des Oberflächendrucks und der Oberflächentemperatur bei Flugzeugen oder Automobilen kann durch Windkanaltests gemessen werden. Für Forschungen im Bereich der Aerodynamik sind diese Tests von zentraler Bedeutung. Im Rahmen der Tests wurden bislang zumeist Farben verwendet, die entweder temperatur- oder druckempfindlich sind. In der Regel sind solchen Farben extrem giftige Substanzen beigemischt, die spezielle Sicherheitsvorkehrungen erforderlich machen. Zudem können sie nach einem Windkanaltest nur durch ein aufwendiges Verfahren wieder entfernt werden. Ein Forscherteam der Universität Regensburg hat in diesem Zusammenhang nun wasserlösliche und umweltfreundliche Farben entwickelt. Mit ihrer Hilfe können sowohl die Druck- als auch die Temperaturverteilungen auf den Oberflächen von Flugzeugen und Automobilen gleichzeitig gemessen werden. Die Farben sind darüber hinaus leicht abwaschbar und bieten gute Messeigenschaften.

Verwandte Links:

Mehr Information unter

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren