Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Technologien  > Das EZD erweitert seine Kompetenzen im Ber...

Donnerstag, 09. Juli 2020
pdf
Wissenschaft & Technik, Technologien

Das EZD erweitert seine Kompetenzen im Bereich Beschichtungen

Dienstag, 24. März 2020

Das Europäische Zentrum für Dispersionstechnologien (EZD) baut aktuell die Kompetenzen im Bereich der Pulverbeschichtung aus.

Ziel des EZD-Forschungsvorhaben ist es, neuartige funktionelle Beschichtungen auf Pulver- und Nasslackbasis zu entwickeln. Bildquelle: garethlee2016 - Pixabay (Symbolbild).
Ziel des EZD-Forschungsvorhaben ist es, neuartige funktionelle Beschichtungen auf Pulver- und Nasslackbasis zu entwickeln. Bildquelle: garethlee201...

Im November 2019 startete am EZD ein neues Projekt zum Thema "Formulierung und Applikation von nanobasierten funktionellen Beschichtungen für Kunststoffe". Ziel des Forschungsvorhabens ist es, neuartige funktionelle Beschichtungen auf Pulver- und Nasslackbasis zu entwickeln und auf Kunststoffoberflächen aufzutragen.

Der Fokus liegt auf der Formulierung von elektrisch leitfähigen, superhydrophoben sowie kratzbeständigen Beschichtungen. "Wir schaffen damit die Möglichkeit, Oberflächen anzupassen und die Materialeigenschaften von Kunststoffbauteilen deutlich zu verbessern. Durch kratzbeständigere Oberflächen kann die Emission von Mikroplastik aus Kunststoffbauteilen, und infolgedessen auch die Umweltbelastung, deutlich reduziert werden", so Dr.-Ing. Felipe Wolff-Fabris, Leiter des EZD.

Neues Labor und Technikum

Beschichtungsmaterialien sollen auch bei der geplanten Erweiterung des EZD im Fokus stehen. Das Kunststoff-Zentrum SKZ, Mutterinstitut des EZD, plant am Standort Selb in nächster Zukunft mit einer Investitionssumme von fünf Millionen Euro ein neues Labor und ein Technikum. 20 neue Arbeitsplätze sollen hier entstehen.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren