Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Technologien  > Chemo-mechanische Modifikation einer Acryl...

Freitag, 21. Februar 2020
pdf
Wissenschaft & Technik, Technologien

Chemo-mechanische Modifikation einer Acryl-Melamin-Beschichtung zur Erhöhung der Widerstandsfähigkeit

Freitag, 24. Januar 2020

Wissenschaftler untersuchen die Beständigkeit eines typischen Autoklarlacks gegen biologische Materialien wie Vogelkot und Baumharz.

Wissenschaftler wollen die Stabilität eines typischen Autoklarlacks gegenüber biologischen Materialien fördern. Bildquelle: RitaE / Pixabay. (Symbolbild)
Wissenschaftler wollen die Stabilität eines typischen Autoklarlacks gegenüber biologischen Materialien fördern. Bildquelle: RitaE / Pixabay. (Symbo...

Zu diesem Zweck wurde die Acryl/Melamin-Matrix des Klarlacks durch ein hyperverzweigtes Polyester-Amid (hyperbranched polyester-amide, HBP) chemisch modifiziert.

Die viskoelastischen und mechanischen Eigenschaften verschiedener Beschichtungen wurden mit Hilfe der Dynamisch-Mechanisch-Thermischen-Analyse (DMTA) bzw. mit Zugversuchen untersucht. Der Abbau wurde mit FT-IR, Glanz- und Farbmessungen sowie mit einem optischen Mikroskop bewertet.

Verbesserung der Beständigkeit

Die Ergebnisse zeigten, dass eine optimale Zugabe von HBP über die Verbesserung der Vernetzungsdichte und der mechanischen Eigenschaften (insbesondere der Zähigkeit) die Beständigkeit der Beschichtung gegen Baumharz und Vogelkot erheblich fördern könnte. Darüber hinaus wurde gezeigt, dass eine solche Verbesserung eher auf den positiven Einfluss von HBP auf die Volumeneigenschaften der Beschichtung zurückzuführen ist als auf die Veränderung der Oberflächeneigenschaften.

Die Ergebnisse wurden in Progress in Organic Coatings, Volume 136 veröffentlicht.

Bildquelle: Pixabay.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren