Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Technologien  > Broschüre informiert über den Schutz von P...

Sonntag, 01. November 2020
pdf
Wissenschaft & Technik, Technologien

Broschüre informiert über den Schutz von Parkbauten

Donnerstag, 26. August 2010

Freidecks, Zwischendecks, Tiefgaragen und erdberührte Flächen sowie Injektionen sind von Interesse im Bereich der Parkbautensicherheit.

Park- und Fahrflächen in Parkhäusern und Tiefgaragen sind stark beansprucht. Quelle: Sika

Park- und Fahrflächen in Parkhäusern und Tiefgaragen sind stark beansprucht. Quelle: Sika

Angesichts des stetig wachsenden Verkehrsaufkommens in den deutschen Städten stellt sich die Frage nach der Fahrzeugunterbringung. Bedarfsgerechte Parkhäuser und Tiefgaragen sind hier die Lösung. Damit diese sicher und geschützt abgestellt werden können, muss sich die Bausubstanz eines Parkbaus in tadellosem Zustand befinden. Park- und Fahrflächen werden allerdings durch thermische, chemische und mechanische Belastungen starkt beansprucht - gravierende Schäden sind die Folge: Bewehrungsstähle koorrodieren, Rissweitenänderungen lassen aggressive Medien eindringen, Carbonatisierung beeinträchtigt sogar auf lange Sicht die Statik. Um die Standsicherheit eines Parkhauses zu gewährleisten, bietet die Sika Deutschland GmbH eine Übersicht an Lösungen in der neuen, 24-seitigen Broschüre "Perfekter Rundum-Schutz für Parkhäuser und Tiefgaragen".

Verwandte Links:

Ein kostenloser Download der Broschüre ist hier zu finden

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren