Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Rohstoffe  > VOC-konforme Alkydlacke gesucht

Sonntag, 01. November 2020
pdf
Wissenschaft & Technik, Rohstoffe

VOC-konforme Alkydlacke gesucht

Montag, 30. August 2010

F&E-Aktivitäten richten sich aufgrund strengerer Gesetzgebungen derzeit darauf, den VOC-Gehalt von Alkydlacken soweit wie möglich zu senken, ohne dabei Einbußen bei der Performance zuriskieren.

F&E-Aktivitäten richten sich derzeit darauf, den VOC-Gehalt von Alkydlacken soweit wie möglich zu senken Quelle: Evonik

F&E-Aktivitäten richten sich derzeit darauf, den VOC-Gehalt von Alkydlacken soweit wie möglich zu senken Quelle: Evonik

Alkydharze bieten sich für viele Lackanwendungen an, sowohl mit Blick auf die Kosten als auch auf die Leistungsfähigkeit. Aufgrund der VOC-2010-Gesetzgebung richten sich die F&E-Aktivitäten derzeit darauf, den VOC-Gehalt von Alkydlacken soweit wie möglich zu senken, ohne dabei Einbußen bei der Performance zu riskieren. Wässrige Alkydlacke bieten eine umweltfreundliche Alternative, die in ihren anwendungstechnischen Eigenschaften den bisher verwendeten Materialien in nichts nachstehen. Das Alkydharz besteht außerdem als einzige wichtige Bindemittelklasse zu einem großen Anteil aus nachwachsenden Rohstoffen und wird damit Ressourcen schonend gewonnen. Das Seminar "Wässrige Alkydharze" am 22. September 2010 in Essen informiert u.a. über die Herstellung und Eigenschaften sowie die Vor- und Nachteile von wässrigen Alkydlacken.

Verwandte Links:

Weitere Informationen

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren