Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Rohstoffe  > European Sustainable Chemistry Award an Ro...

Sonntag, 01. November 2020
pdf
Wissenschaft & Technik, Rohstoffe

European Sustainable Chemistry Award an Rostocker Wissenschaftler verliehen

Montag, 06. September 2010

Hauptziele der wissenschaftlichen Arbeiten am Leibniz-Institut für Katalyse in Rostock sind die Gewinnung neuer Erkenntnisse in der Katalyseforschung und deren Anwendung bis hin zu technischenUmsetzungen.

Den Award gab es für die Arbeiten an Katalysatoren Quelle: BASF

Den Award gab es für die Arbeiten an Katalysatoren Quelle: BASF

Die European Association of Chemical and Molecular Sciences (EuCheMS) verlieh erstmals einen Preis für nachhaltige Chemie den European Sustainable Chemistry Award. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Geehrt wird der Direktor des Rostocker Leibniz-Instituts für Katalyse (LIKAT), Prof. Dr. Matthias Beller, für seine herausragenden Arbeiten auf dem Gebiet der homogenen Katalyse, mit denen er und sein Team am Leibniz-Institut für Katalyse vor allem die umweltverträgliche Umwandlung kleiner Moleküle in Wertstoffe erforscht. Der Begriff der Nachhaltigkeit gilt seit einigen Jahren als Leitbild für eine zukunftsfähige Entwicklung der Menschheit. So ist in den letzten Jahren die Forderung nach einer nachhaltigen Entwicklung immer stärker auch ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt. Vor dem Hintergrund weltweit immer knapper werdender Rohstoffe und herkömmlicher Energiequellen ist die Anwendung optimierter, energieeffizienter Produktionsprozesse und neuer innovativer Verfahren eine Grundvoraussetzung für eine nachhaltige Entwicklung. Katalyse als die Wissenschaft von der Beschleunigung chemischer Elementarprozesse ist eine Schlüsseltechnologie zur Schaffung einer nachhaltigen Chemie.

Verwandte Links:

http://www.catalysis.de

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren