Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Produktions- & Prüftechnik  > Wohin steuert die REACH-Verordnung?

Mittwoch, 20. November 2019
pdf
Wissenschaft & Technik, Produktions- & Prüftechnik

Wohin steuert die REACH-Verordnung?

Montag, 03. Dezember 2018

Das neunte Fresenius-Anwenderforum diskutierte Anwenderfragen des EU-Chemikalienrechts.

Die europäische Verordnung über die Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH) gilt seit mehr als zehn Jahren. Quelle: MasterTux / Pixabay.
Die europäische Verordnung über die Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH) gilt seit mehr als zehn Jahren....

Das neunte Fresenius-Anwendertreffen am 20. und 21. November in Dortmund bot einen umfangreichen Erfahrungsaustausch und Praxistipps für die Registrierung und Kennzeichnung von Chemikalien im Sinne der europäischen Verordnungen REACH und CLP. Dazu hatte die Umweltakademie Fresenius ausgewiesene Experten aus Industrie und Behörden gewinnen können.

Bilanz und Blick in die Zukunft

"REACH", die europäische Verordnung über die Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe, ist mittlerweile seit über zehn Jahren in Kraft. Im Jahr 2008 fanden erste Vorregistrierungen statt. Die endgültige Frist für die Registrierung aller in einer Menge von mehr als einer Tonne pro Jahr hergestellten, eingeführten oder in der EU in Verkehr gebrachten Chemikalien ist am 31. Mai 2018 abgelaufen. Auf dem Fresenius-Anwendertreffen zogen die Referenten eine Bilanz der ersten zehn Jahre unter REACH und blickten in die Zukunft.

Einen ausführlichen Nachbericht finden Sie auf der Website von Fresenius.

Bildquelle: Pixabay

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren