Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Produktions- & Prüftechnik  > Leitfaden für Umgang mit Nanomaterialien a...

Dienstag, 28. Januar 2020
pdf
Wissenschaft & Technik, Produktions- & Prüftechnik

Leitfaden für Umgang mit Nanomaterialien am Arbeitsplatz aktualisiert

Freitag, 01. Juni 2012

Überarbeiteten Broschüre der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und des Verbands der Chemischen Industrie enthält u.a. neue Erkenntnisse zu Messverfahren und -strategien.

Der aktualisierte Leitfaden enthält Empfehlungen zum richtigen Umgang mit Nanomaterialien am Arbeitsplatz

Quelle: innovari - Fotolia.com

Der aktualisierte Leitfaden enthält Empfehlungen zum richtigen Umgang mit Nanomaterialien am Arbeitsplatz

Quelle: innovari - Fotolia.com

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und der Verband der Chemischen Industrie (VCI) haben ihre Empfeh­lungen von 2007 für den richtigen Umgang mit Nanomaterialien am Arbeitsplatz überarbeitet. Die Empfehlungen beruhen auf den Grundprinzipien des Arbeits­schutzes im Sinne der Responsible-Care-Initiative der chemischen Industrie und sollen den Unternehmen eine Hilfestellung bieten. In der überarbeiteten Fassung sind beispielsweise neue Erkenntnisse zu Messverfahren und -strategien aufge­nommen. Außerdem findet sich darin ein übersichtliches und leicht verständliches Ablaufschema zur Gefährdungsbeurteilung am Arbeitsplatz, bei dem der Anwen­der durch die Beantwortung von Ja-/Nein-Fragen eine Anleitung zur Vorge­hens­weise erhält. Darüber hinaus gibt die Broschüre Hinweise, welche Verfahren für einen guten Arbeitsschutz anzuwenden sind. Den Leitfaden können Sie sich hier herunterladen.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren