Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Produktions- & Prüftechnik  > Inline-Prüfgerät bewertet Oberflächen

Samstag, 25. Januar 2020
pdf
Wissenschaft & Technik, Produktions- & Prüftechnik

Inline-Prüfgerät bewertet Oberflächen

Freitag, 11. Juni 2010

Das Gerät liefert objektive und reproduzierbare Ergebnisse, die keinen Schwankungen aufgrund subjektiver Sichtprüfungsbewertung unterworfen sind.

Mit "SurfMax" bietet Carl Zeiss ein konfigurierbares Inline-Prüfgerät zur Oberflächenbewertung an 3D-Teilen. Dieses liefert objektive und reproduzierbare Ergebnisse, die keinen Schwankungen aufgrund subjektiver Sichtprüfungsbewertung unterworfen sind. Die automatische Dokumentation ermöglicht es, Rückschlüsse für die Optimierung des Produktionsprozesses zu ziehen und die Ergebnisse z.B. Kunden gegenüber zu belegen. So hilft das Instrument, Qualität und Effizienz in der Produktion zu steigern. Das Gerät unterstützt in der Sichtprüfung übliche, handliche Teilegrößen. Die eingesetzte Technologie und die Konfigurationsmöglichkeiten erlauben einen breiten Einsatzbereich für unterschiedliche Materialien, Bearbeitungs- und Beschichtungsverfahren. Das Einsatzgebiet umfasst matte bis hochglänzende Oberflächen aus Metall, Kunststoff oder Keramik.

Das konfigurierbare Inline-Prüfgerät Quelle: Carl Zeiss

Das konfigurierbare Inline-Prüfgerät Quelle: Carl Zeiss

Verwandte Links:

http://www.zeiss.de/oim

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren