Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Produktions- & Prüftechnik  > Filmziehprüfgerät verhindert Ungenauigkeiten

Dienstag, 28. Januar 2020
pdf
Wissenschaft & Technik, Produktions- & Prüftechnik

Filmziehprüfgerät verhindert Ungenauigkeiten

Donnerstag, 08. Juli 2010

Das kombinierte Filmzieh- und Trocknungsprüfgerät verfügt über eine besonders feine Regel- und Steuerungstechnik.

Das kombinierte Filmzieh- und Trocknungsprüfgerät Quelle: Erichsen

Das kombinierte Filmzieh- und Trocknungsprüfgerät Quelle: Erichsen

Wenn mit Stoffen gleichmäßige und reproduzierbare Schichten aufzutragen sind (Filmapplikation), eine größere Anzahl an exakt gleichartigen Mustern benötigt wird oder auch eine sichere Aussage über die Relation der Nass- zur Trockenschichtdicke (Trocknungsprüfung) erwünscht ist, empfiehlt sich der Einsatz eines automatischen Filmziehprüfgerätes. Durch das automatische Ziehverfahren werden Unregelmäßigkeiten und Ungenauigkeiten ausgeschlossen, die sich beim manuellen Filmziehen nicht vermeiden lassen. Der Mess- und Prüfgeräte-Hersteller Erichsen stellt dafür das neue kombinierte Filmzieh- und Trockungsprüfgerät "Coatmaster 510" vor. Präzise Antriebskomponenten in Verbindung mit entsprechend weiterentwickelter Steuertechnik ermöglichen eine feine Abstufung der Prozessgeschwindigkeiten. Die so verwirklichte Prozesskontrolle ist Grundvoraussetzung für eine gute Wiederholbarkeit über den gesamten fein abgestuften vorwählbaren Geschwindigkeitsbereich sowohl bei der Filmapplikation als auch bei der Trocknungsprüfung.

Verwandte Links:

http://www.erichsen.de

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren