Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Anwendungsbereiche  > UV-Schutz von cellulosischen Geweben durch...

Mittwoch, 12. August 2020
pdf
Wissenschaft & Technik, Anwendungsbereiche

UV-Schutz von cellulosischen Geweben durch Titanoxidbeschichtung

Mittwoch, 11. Dezember 2019

Wissenschaftler haben kürzlich nach einer geeigneten Methode gesucht, um gute UV-Schutzeigenschaften für mit Titanoxid beschichtete organische Pigmente zu erreichen.

Die Forscher verwendeten die stabilisierten beschichteten Pigment-Nanokomposite für den Druck von cellulosischen Geweben. Quelle: eyectronic –stock.adobe.com.
Die Forscher verwendeten die stabilisierten beschichteten Pigment-Nanokomposite für den Druck von cellulosischen Geweben. Quelle: eyectronic –stock...

Hochverzweigte Polyester (HBPs), die verschiedene HBPs beinhalten, Generation2 (HBPs16) und Generation 4 (HBPs 64), wurden zur Verkapselung von Phthalocyaninpigmenten mittels Flüssigphasen-Trennverfahren formuliert. Die eingekapselten Pigmente wurden dann im Sol-Gel-Verfahren aus n-Butoxid (TBOT) mit Titanoxid beschichtet. Mittels Thermogravimetrischer Analyse (TGA), Raster-/Transmissionselektronenmikroskop (SEM/TEM), Fourier-Transformations-Infrarotspektroskopie (FTIR), dynamischer Lichtstreuung (DLS), Röntgenbeugungsmuster (XRD) und Zetapotenzialanalyse wurde die Beschichtungsleistung von Titanoxid untersucht.

Deutliche Verbesserung der UV-Abschirmeigenschaften

Die stabilisierten beschichteten Pigment-Nanokomposite wurden für den Druck von cellulosischen Geweben verwendet. Die UV-Abschirmeigenschaften der Pigmentdrucke wurden systematisch untersucht. Es wurde nachgewiesen, dass die erhaltenen Titanoxidschalen von Pigmentdrucken als wirksamer Schutz vor UV-Licht dienen und die UV-Abschirmeigenschaften deutlich verbessern können. Der Schutzgrad hängt von der Anzahl der funktionellen Hydroxyl-Endgruppen in hochverzweigten Polyestern ab. Außerdem hat das titanoxidbeschichtete Pigment keinen spürbaren Einfluss auf die Antriebskraft zur Beschleunigung des Pigmentdruckprozesses unter ungünstigen Bedingungen.

Die Studie wurde veröffentlicht in: Progress in Organic Coatings Volume 136, November 2019, 105295.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren