Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Anwendungsbereiche  > Präparation von abbaubarem Polyurethan mit...

Mittwoch, 18. September 2019
pdf
Wissenschaft & Technik, Anwendungsbereiche

Präparation von abbaubarem Polyurethan mit geringer Oberflächenenergie für marine Antifouling-Beschichtungen

Mittwoch, 28. August 2019

Zwei Polyurethane wurden durch die Reaktion von 1,6-Diisocyanatohexan (HDI) mit zwei Arten von Alkoholaten präpariert.

Die modifizierten PU erwiesen sich als vielversprechend für den Erhalt von Antifouling-Materialien. Quelle: marco – stock.adobe.com.

Die modifizierten PU erwiesen sich als vielversprechend für den Erhalt von Antifouling-Materialien. Quelle: marco – stock.adobe.com.

Das erste Alkoholat wurde aus alkoholisiertem Lactid (PLA) und Dodecafluoroheptylmethacrylat (DFHMA) synthetisiert, wobei die feste Supersäure (SO42-/ZrO) als Katalysator fungierte, und das andere Alkoholat war eine Mischung aus PLA und DFHMA. Die Zusammensetzung und Struktur dieser beiden Polyurethane wurden mittels Infrarotspektroskopie (FTIR) und Differential Scanning Calorimetry (DSC) untersucht. Der Massenverlust, die Bindung von Bakterien und Algen und der Wasserkontaktwinkel wurden verwendet, um die abbaubare und Antifouling-Wirkung der beiden Polyurethanbeschichtungen zu bewerten.

Verbesserte Antihaftwirkung der Polyurethanbeschichtungen

Die Ergebnisse zeigten, dass der maximale Kontaktwinkel von PLIPFI 129° erreichte, sein Massenverlust in 65 Tagen höher als 10 % war und nach 65 Tagen der Massenverlust stabil erschien und auch die Antihaftwirkung der Polyurethanbeschichtungen verbessert wurde. All diese Ergebnisse zeigten, dass die mit einem Transplantatsegment modifizierten PU vielversprechend für den Erhalt von Antifouling-Materialien sein können, die nicht nur der Adhäsion von Mikroorganismen widerstehen, sondern auch eine Selbsterneuerung zeigen.

Die Studie wurde veröffentlicht in: Journal of Coatings Technology and Research  July 2019, Volume 16, Issue 4, pp 1055–1064.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren