Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Anwendungsbereiche  > Multifunktionale Polyurethanbeschichtungen...

Donnerstag, 05. Dezember 2019
pdf
Wissenschaft & Technik, Anwendungsbereiche

Multifunktionale Polyurethanbeschichtungen auf Basis von Undecylensäure

Montag, 22. Juli 2019

Polyol auf Basis nachwachsender Rohstoffe, das aus Undecylensäure, einem Nebenprodukt von Rizinusöl, gewonnen wurde, wurde durch drei aufeinanderfolgende Reaktionen erfolgreich synthetisiert: Methylierung, Thiol-Enzugabe und Amidierung.

Das Polyol auf Undecylensäurebasis wurde zusammen mit phosphatiertem Polyol auf Kardanolbasis bei der Präparation von Polyurethanbeschichtungen verwendet. Quelle: Picture Partners – stock.adobe.com.
Das Polyol auf Undecylensäurebasis wurde zusammen mit phosphatiertem Polyol auf Kardanolbasis bei der Präparation von Polyurethanbeschichtungen ver...

Das biobasierte Polyol ist ein schwefel- und stickstoffhaltiges Polyol. Die Struktur wurde durch FTIR, NMR und massenspektroskopische Techniken bestätigt. Das Polyol auf Undecylensäurebasis wurde zusammen mit phosphatiertem Polyol auf Kardanolbasis bei der Präparation von Polyurethanbeschichtungen verwendet. Die erhaltenen Polyurethane wurden auf ihre Eigenschaften durch verschiedene Techniken wie die thermogravimetrische Analyse (TGA), die dynamische mechanische und thermische Analyse (DMTA), die Universalprüfmaschine (UTM) und die elektrochemische Untersuchung untersucht.

Drastisch reduzierte Korrosionsrate

Interessanterweise verbesserte das biobasierte Polyol die mechanischen Eigenschaften wie die Zähigkeit des Materials, wenn es in verschiedenen Gewichtsprozenten in das phosphatierte Polyol auf Kardanolbasis eingebracht wurde. Darüber hinaus hat die synergistische Wirkung des phosphor- und biobasierten Polyols mit den Elementen Schwefel und Stickstoff die Korrosionsschutz- und antimikrobiellen Eigenschaften der Polyurethanbeschichtung verstärkt. Die Korrosionsrate wurde für die präparierten Polyurethanbeschichtungen von 3,0 × 10-4 auf 1,8 × 10-7 mm pro Jahr drastisch reduziert.
Die Studie wurde veröffentlicht in: Progress in Organic Coatings Volume 134, September 2019, Pages 91-102.

Seminartipps:

Funktionelle Beschichtungen

Biobasierte Rohstoffe

top of page
Comments (0)
Add Comment

Post comment

You are not logged in

register