Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Anwendungsbereiche  > Layer-by-layer-Filme für antimykotische Be...

Mittwoch, 18. September 2019
pdf
Wissenschaft & Technik, Anwendungsbereiche

Layer-by-layer-Filme für antimykotische Beschichtungen

Donnerstag, 05. September 2019

Kürzlich entwickelten Forscher Layer-by-layer-Filme auf Basis von Polyanilin, Titanat-Nanoröhrchen und Cetyltrimethylammoniumbromid für antimykotische Beschichtungen.

Der hergestellte Film zeigte eine ausgezeichnete Aktivität gegen Pilze. Quelle: fusebulb – stock.adobe.com.

Der hergestellte Film zeigte eine ausgezeichnete Aktivität gegen Pilze. Quelle: fusebulb – stock.adobe.com.

Layer-by-Layer-(LbL)-Filme wurden für zahlreiche Anwendungen entwickelt, einschließlich funktioneller Beschichtungen mit antimikrobieller Aktivität. In einer neuen Studie beschreiben Forscher die Entwicklung von LbL-Filmen auf Basis von Polyanilin (PANI), Titanat-Nanoröhrchen (TiNTs-Na2Ti3O7) und Cetyltrimethylammoniumbromid (CTAB) für Anwendungen in antimykotischen Beschichtungen. Die LbL-Filme wurden mittels Spektroskopie im UV-sichtbaren Bereich, zyklische Voltammetrie, Rasterelektronenmikroskopie und Rasterkraftmikroskopie charakterisiert.

Geeignet für Beschichtung von Klimaanlagenrohren

Unter den verschiedenen getesteten Filmarchitekturen war der PANI(TiNTs)/CTAB-Film für die vorgeschlagenen Anwendungen vielversprechender. Dieser Film zeigte eine ausgezeichnete Aktivität gegen Cryptococcus neoformans und zeigte Hemmungszonen. Das in dieser Arbeit entwickelte Material ist beispielsweise für die Beschichtung von Klimaanlagenrohren geeignet, da es neben der antimykotischen Wirkung auch die in PANI und TiNTs vorhandenen, antikorrosiven und luftreinigenden Eigenschaften hinzufügt.

Die Studie wurde veröffentlicht in: Journal of Coatings Technology and Research  September 2019, Volume 16, Issue 5, pp 1233–1241.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren