Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Anwendungsbereiche  > Intumeszierendes Flammschutzmittel und Tro...

Freitag, 23. August 2019
pdf
Wissenschaft & Technik, Anwendungsbereiche

Intumeszierendes Flammschutzmittel und Tropfschutz für PET-Gewebe

Donnerstag, 18. Juli 2019

In einem neuen Artikel wurden Chitosan (CH) und Ammoniumpolyphosphat (APP) als intumeszierendes Flammschutzsystem verwendet, das auf der Oberfläche von PET-Geweben mittels der Layer-by-Layer (LBL)-Montagetechnik aufgebaut wurde.

Leichte Entflammbarkeit und Tropfenbildung schränken die breite Anwendung von PET-Fasern ein. Quelle: Sven Hoppe – stock.adobe.com.

Leichte Entflammbarkeit und Tropfenbildung schränken die breite Anwendung von PET-Fasern ein. Quelle: Sven Hoppe – stock.adobe.com.

Die Flammwidrigkeit und Anti-Tropf-Leistung der beschichteten PET-Gewebe wurden durch LOI-Werte und vertikalen Brandtest bestimmt. Die Ergebnisse zeigten, dass sowohl die Flammschutzwirkung als auch die Anti-Tropf-Leistung der LBL-beschichteten PET-Gewebe verbessert wurden, insbesondere wenn die CH/APP-Doppelschicht über 10 BL lag, wurde das Tropfverhalten eliminiert. Die Alkalibehandlung von PET-Geweben vor der LBL-Montage wurde untersucht, um die Flammschutz- und Anti-Tropf-Eigenschaften zu beeinflussen.

Verbesserung von Flammschutzwirkung und Anti-Tropf-Leistung

Die Ergebnisse zeigten, dass die alkalische Behandlung der PET-Gewebe die Kombination von PET-Geweben und den aufgeladenen Flammschutzmitteln fördern würde. Die Thermogravimetrische Analyse (TGA) wurde eingesetzt, um die thermische Stabilität von unbeschichteten und LBL-beschichteten PET-Geweben zu untersuchen. Die Ergebnisse der TGA zeigten, dass LBL-beschichtete PET-Gewebe die Verkohlung fördern würden, die die offensichtlich kondensierte flammhemmende Wirkung der Phase indiziert. Die REM-Aufnahmen der Kohlereste zeigten, dass LBL-beschichtete PET-Gewebe die Bildung von intumeszierenden Kohleresten mit vielen mikroporösen Bestandteilen fördern würden, was auf die bessere Anti-Tropfleistung hinweist.

Die Studie wurde veröffentlicht in: Progress in Organic Coatings Volume 134, September 2019, Pages 162-168.

Eventtipps:

Konferenztipp: Flammschutzbeschichtungen stehen auch im Fokus der internationalen Konferenz "European Coatings Fire Forum" am 6. und 7. November in Madrid.

Seminartipp: Im Farbe und Lack Spezialseminar Brandschutzbeschichtungen erfahren die Teilnehmer alles wichtige zum Thema, um selbst in diesem Marktsegement aktiv zu werden.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren