Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Anwendungsbereiche  > Innenraumfarben  > Mit neuer App gestrichene Wände visualisieren

Freitag, 23. Oktober 2020
pdf
Wissenschaft & Technik, Anwendungsbereiche, Innenraumfarben

Mit neuer App gestrichene Wände visualisieren

Donnerstag, 27. November 2014

Die kostenlose Augmented-Reality-App ermöglicht es Nutzern, live zu erleben, wie ein Raum mit verschiedenen Farben aussieht – und zwar bevor die Wand gestrichen ist.

Die App ist mit Android und iOS kompatibel und gegenwärtig in 44 Ländern erhältlich. Quelle: Welf Aaron/Fotolia

Die App ist mit Android und iOS kompatibel und gegenwärtig in 44 Ländern erhältlich. Quelle: Welf Aaron/Fotolia

Die über die Marken von AkzoNobel Decorative Paints (beispielsweise Dulux in Großbritannien, Coral in Brasilien und Flexa in den Niederlanden) vermarktete App wurde nach der Befragung von mehr als 5.000 Verbrauchern, Designern und Malern entwickelt.

Möbel bleiben an ihrem Platz

Die zentrale Innovation bei "Visualizer" besteht in der Computer-Vision-Technologie, die es dem User ermöglicht, realistisch mit virtueller Farbe ihre Wände zu streichen, wobei Bilderrahmen oder andere Möbel an ihrem Platz bleiben. Die App ist mit Android und iOS kompatibel, gegenwärtig in 44 Ländern erhältlich und wird in den kommenden Monaten in weiteren Ländern eingeführt.

Die App hat bei den "2014 UK IT Industry Awards" einen Preis in der Kategorie "Innovative Mobile App of the Year" gewonnen. Sie wurde in Zusammenarbeit mit String, Tessella und Webcredible entwickelt. Zum Download der App müssen Nutzer den Apple Store oder Google Play besuchen und "Visualizer" sowie den Namen der regionalen AkzoNobel-Marke eingeben.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren