Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Anwendungsbereiche  > Innenraumfarben  > Heizkörpern ein neues Aussehen verleihen

Freitag, 23. Oktober 2020
pdf
Wissenschaft & Technik, Anwendungsbereiche, Innenraumfarben

Heizkörpern ein neues Aussehen verleihen

Mittwoch, 06. August 2014

Spätestens, wenn der alte Lack abblättert oder das ursprüngliche Weiß im Laufe der Jahre gelblich wird, ist es Zeit für einen neuen Heizkörperanstrich.

Heizkörper benötigen spezielle hitzebeständige Lacke Quelle: davizro photography - Fotolia.com

Heizkörper benötigen spezielle hitzebeständige Lacke Quelle: davizro photography - Fotolia.com

Heizkörper, Warmwasserleitungen oder Gegenstände, die häufig höheren Temperaturen ausgesetzt sind, benötigen spezielle hitzebeständige Lacke. Pigrolerweitert nun sein Sortiment um ein Produkt, das dafür geeignet ist: den "Pigrotherm" Heizkörperlack.

Auf der sicheren Seite

Der wasserbasierte Acryllack besitzt eine gute Füllkraft und ein hohes Deckvermögen zum Verschönern und Streichen von Heizkörpern und -rohren. Er ist temperaturbeständig, hat einen dauerhaften Glanz und einen beständigen weißen Farbton. Er schützt vor Korrosion, ist kratz- und stoßfest und hat einen guten Farbverlauf. Außerdem ist er widerstandsfähig gegenüber Hitze und hohen Temperaturschwankungen. Er beeinträchtigt weder die Leistung des Heizkörpers oder verfärbt sich aufgrund der Hitze noch gibt er schädliche Dämpfe ab.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren