Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Anwendungsbereiche  > Einfluss von Oberflächenbeschichtungen auf...

Dienstag, 26. März 2019
pdf
Wissenschaft & Technik, Anwendungsbereiche

Einfluss von Oberflächenbeschichtungen auf den Schutz von Beton vor abwasserbedingter Degradierung

Montag, 10. Dezember 2018

In einer kürzlich veröffentlichten Studie untersuchten Wissenschaftler die Wirkung von Oberflächenbeschichtungen auf den Schutz des Betons vor abwasserbedingten Schäden anhand einer Graukorrelationsanalyse.

Die Forscher untersuchten drei Arten der konventionellen Oberflächenbeschichtung zum Schutz von Beton vor Abwasserangriffen. Quelle: Grzegorz_Skibka / Pixabay.
Die Forscher untersuchten drei Arten der konventionellen Oberflächenbeschichtung zum Schutz von Beton vor Abwasserangriffen. Quelle: Grzegorz_Skibk...

Die Oberflächenbeschichtung ist die am häufigsten eingesetzte Maßnahme in Ingenieurprojekten zum Schutz von Beton vor Abwasserangriffen. In einer neuen Studie wurden drei Arten der konventionellen Oberflächenbeschichtung untersucht, darunter die Epoxid-Kohleteerpechbeschichtung (ECTPC), die zementbasierte kapillarkristalline wasserdichte Beschichtung (CCCWC) und die zementbasierte bakterizide Beschichtung (CBC). Zusätzlich wurde  ihre Leistung bei der Beständigkeit gegen Abwasser, Wasser, Säure, Abrieb und mikrobielle Erosion untersucht. Darüber hinaus wurde die Methode der Grauen Theorie angewandt, um den Primärindex von Beschichtungen zu ermitteln, die ihren Schutz des Betons vor abwasserbedingter Degradation (SID) beeinflussten.

ECTPC schützt am besten gegen Abwasserangriffe

Die Ergebnisse zeigten, dass ECTPC den Beton am besten gegen Abwasserangriffe schützt, da es aufgrund der gemeinsamen Auswirkungen seiner Wasserbeständigkeit, seiner Widerstandsfähigkeit gegen Strömungserosion und seiner bakteriziden Funktion die beste Lösung darstellt. Für die beiden anorganischen Schichten gab es keinen erkennbaren Unterschied in der Haftfestigkeit und der Verschleißzeit. Obwohl die Wasserbeständigkeit von CCCWC besser war als die von CBC, war seine Beständigkeit gegen Abwasserangriffe schlechter. Dies wurde hauptsächlich auf die bakterizide Komponente in CBC zurückgeführt. Es kann nur eine geringe Anzahl von Zellen in der aufgebrachten Biofilmschicht beobachtet werden.

Abtötung von Mikroorganismen wirkungsvoller

Die Graukorrelationsanalyse zeigt, dass die Resistenz gegen mikrobielles Wachstum der Beschichtung der kritischste Faktor des SID von Beton ist. Auch die Säurebeständigkeit der Beschichtungen hatte den niedrigsten Korrelationsgrad mit ihrer Beständigkeit gegen SID. Daher ist die Wirkung der Abtötung von Mikroorganismen am Ursprung besser als die der Verhinderung oder Verlangsamung des Eindringens von Abwasser. Diese Ergebnisse können verwendet werden, um die Auswahl der Beschichtungen in Betonkanälen zur Steuerung der SID zu unterstützen.

Die Studie wurde veröffentlicht in: Journal of Coatings Technology and Research  November 2018, Volume 15, Issue 6, pp 1311–1323.

Bildquelle: Pixabay

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren