Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Anwendungsbereiche  > Die Rolle von Calcium bei der Bildung von...

Mittwoch, 11. Dezember 2019
pdf
Wissenschaft & Technik, Anwendungsbereiche

Die Rolle von Calcium bei der Bildung von Alkali-Siliziumdioxid-Produkten

Freitag, 29. November 2019

In einer kürzlich veröffentlichten Studie werden thermodynamische Daten für synthetisierte ASR-Produkte (d.h. K-Shlykovit, Na-Shlykovit und ASR-P1) bei 80 °C bestimmt.

Die Vorhersage der Bedingungen für die Alkali-Kieselsäure-Reaktion (ASR) war seit Jahrzehnten schwierig, da es an fundierten Kenntnissen über die ASR-Produkte mangelt. Quelle: manolofranco / Pixabay.
Die Vorhersage der Bedingungen für die Alkali-Kieselsäure-Reaktion (ASR) war seit Jahrzehnten schwierig, da es an fundierten Kenntnissen über die A...

Der Einfluss des anfänglichen Ca/Si-Verhältnisses von 0 bis 0,5 auf die Bildung von ASR-Produkten bei 80 °C wird für die Proben untersucht, die mit einem anfänglich festen K/Si oder Na/Si-Verhältnis von 0,5 präpariert wurden. Die Ergebnisse zeigen, dass die Menge der gebildeten ASR-Produkte zunächst zunimmt und dann mit zunehmendem anfänglichen Ca/Si-Verhältnis abnimmt.

Umwandlung von ASR-Produkten in C-S-H

Die reduzierte Menge an ASR-Produkten bei höherem Ca/Si-Verhältnis geht einher mit der Bildung von C-S-H, was darauf hindeutet, dass eine Umwandlung von ASR-Produkten in C-S-H bei hohem Ca/Si-Verhältnis erfolgen kann. Die durch die thermodynamische Modellierung vorhergesagten Festphasen und wässrigen Chemikalien stimmen sehr gut mit den experimentellen Ergebnissen überein.

Die Studie wurde veröffentlicht in: Cement and Concrete Research Volume 126, December 2019, 105898.

Bildquelle: Pixabay

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren