Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Anwendungsbereiche

Freitag, 26. April 2019
Anwendungsbereiche
609 Element(e) für Anwendungsbereiche
14.08.2012
Photoaktive Baustoffe bewirken saubere Luft

Photokatalytisch wirkende Betonsteinpflaster und Fassadenfarben können für saubere Luft in Städten sorgen. Ausgestattet sind sie mit einem speziellen Titandioxid.

mehr
 
09.08.2012
Kunststoffoberflächen 
aufwerten

Der Einsatz von Softfeelbeschichtungen bewirkt eine deutlich angenehmere taktile und visuelle Wahrnehmung von Kunststoffoberflächen. Die Beschichtungen verbessern dabei auch die mechanischen Eigenschaften sowie die Beständigkeiten der Bauteiloberflächen. Nur wie wird solch ein Lack formuliert?

mehr
 
26.07.2012
Makellose Gipsbeschichtungen

In der Vergangenheit führten Abplatzungen und Rissbildungen bei beschichteten, gipsverspachtelten Plattenstößen im Trockenbau oft zu Beanstandungen. Die genauen Gründe dieses Schadensbildes waren lange unbekannt – wie auch Wege, dies sicher zu vermeiden. Nun sind Ursachen erforscht und Lösungen gefunden.

mehr
 
17.07.2012
Neues AgBB-Schema 2012 veröffentlicht

Dieses Schema ist eine maßgebliche Vorgabe für Prüfungen und gesundheitliche Bewertungen der Emissionen von flüchtigen organischen Verbindungen (VOC und SVOC) aus Bauprodukten.

mehr
 
16.07.2012
Lacke mit bakteriziden Nanopartikel bekämpfen Schiffsbewuchs

Vanadiumpentoxid-Nanopartikel ahmen natürliche Enzyme nach und verhindern das Bio-Fouling.

mehr
 
BB_Umwelt_Windkraft_crimson-Fotolia_20422040_2010.jpg
 
08.06.2012
Polymere Korrosionsinhibitoren

Neu entwickelte polymere Inhibitoren können nach ihrer Einarbeitung in verschiedene Lacksysteme Metallsubstrate effektiv vor Korrosion schützen, und das in submikroskopisch dünnen Schichten. Der Clou ist, dass die Inhibitoren die Wirkung von Korrosionsschutzpigmenten teilweise übernehmen. Die inhibierende Wirkung kann auch in fluiden oder gehärteten Systemen erhalten bleiben.

mehr
 
11.05.2012
Selbstheilende Beschichtungen modellieren

Eine Studie präsentiert zwei Methoden für die Modellierung von selbstheilenden Korrosionsschutzbeschichtungen, die Dissipative Partikel Dynamik (DPD) und das Finite Elemente Modell (FEM).

mehr
 
09.05.2012
Rostfrei dank nanostrukturierten Materialien

Die Integration aktiver Korrosionsschutzmechanismen für eine Schutzwirkung im Falle einer Schichtschädigung ist von zunehmendem Interesse.

mehr
 
24.04.2012
Rostschutz zum Aufsprühen

Eine Korrosionsschutzbeschichtung mit besonderer Struktur entfaltet ihre Wirkung durch einfaches Aufsprühen.

mehr
 
609 Element(e) für Anwendungsbereiche
zum Seitenanfang

Jetzt kostenfreien Newsletter abonnieren!