Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Veranstaltungen  > FARBEUNDLACK // SPEZIAL Februar 2020  > Beschichtungen auf Dispersionsbasis

Mittwoch, 11. Dezember 2019
Veranstaltungen, FARBEUNDLACK // SPEZIAL Februar 2020
Dispersion.jpeg

Beschichtungen auf Dispersionsbasis

 Ohne Wasser geht es nicht


Farben- und Lackhersteller, die sich der Vermeidung von flüchtigen Lösemitteln verweigern, gibt es eigentlich schon lange nicht mehr. Wer die Notwendigkeit nicht selbst erkennt, wird durch Kundenwünsche, Umweltsiegel oder staatliche Regulierung dazu gezwungen. Umso wichtiger ist es, sich mit den Besonderheiten dieser Beschichtungen auseinanderzusetzen. Dabei gibt es einiges zu beachten, denn ihre Formulierung und ihre Eigenschaften unterscheiden sich teilweise signifikant von klassischen lösemittelbasierten Lacksystemen. Das beginnt schon bei der Synthese des Polymers in einer Emulsion, die auch stabilisiert werden muss. Dieses Seminar vermittelt Ihnen unter anderem dazu die wichtigsten Grundlagen und erklärt, welche Arten von Dispersionen es gibt, wo deren jeweiligen Stärken und Schwächen liegen und welche Kennzahlen zur Beschreibung der jeweiligen Eigenschaften üblich sind. Behandelt wird auch der vergleichsweise komplizierte Trocknungsvorgang wässriger Systeme und welche speziellen Anforderungen sich daraus ergeben.

In diesem Seminar lernen Sie:

  • Welche Arten von Dispersionen gibt es und was sind ihre Stärken?
  • Wie wirken sich MFT, Tg, Partikelgrößenverteilung und Morphologie auf die anwendungstechnischen Eigenschaften aus?
  • Wie werden Dispersionen stabilisiert und was hat das für Auswirkungen auf die Eigenschaften?
  • Was passiert in den vier Stadien der Filmbildung in Wasserlacken?
  • Wie können diese Prozesse durch Formulierungsparameter beeinflusst werden?
  • Wie sind typische Wasserlackformulierungen aufgebaut?

Fachreferenten:

Ulrich Désor // eh. Celanese Emulsions

Dr. Stephan Krieger // Celanese Emulsions

Dr. Harmin Müller // Celanese Emulsions

Termin // Ort:

18.02. - 19.02.2020 // Kassel
Seminargebühr:

1.185 € zzgl. MwSt.

1.066 € zzgl. MwSt. für Abonnenten von FARBE UND LACK, FARBE UND LACK //360°

Online-Anmeldung

zum Seitenanfang