Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Montag, 19. August 2019
Veranstaltungen, FARBEUNDLACK // SPEZIAL 2019

Pulverlacke

 Raus aus der Nische


Pulverlacke gelten zwar nach wie vor als Nischenanwendung, aus vielerlei Gründen erfreuen sie sich jedoch steigender Beliebtheit. Sie sind zum Beispiel VOC-frei und ihre Materialausnutzung liegt nahe bei 100%. Zudem können sie heutzutage dank moderner Niedertemperaturanwendungen in immer mehr Anwendungsgebieten zum Einsatz kommen, die neue Substrate zugänglich machen. In diesem Seminar lernen Sie die wichtigsten Fakten über Pulverlacke, etwa wo der Unterschied zwischen duromeren und thermoplastischen Pulverlacken liegt, welche Bindemittel verwendet werden und welche Härtungsreaktionen zum Einsatz kommen. Sie lernen, wie Pulverlacke hergestellt werden und wie sie die Eigenschaften des Pulverlackes bei der Entwicklung beeinflussen können.

In diesem Seminar lernen Sie:

• Was ist der Unterschied zwischen duromeren Pulverlacken und thermoplastischen Pulverlacken?
• Welche Härtungsreaktionen werden in Pulverlacken eingesetzt?
• Welche Bindemittel werden verwendet?
• Wie werden Pulverbeschichtungen hergestellt?
• In welchen Anwendungsbereichen werden diese Systeme eingesetzt?
• Welche Parameter beeinflussen Pulverlackeigenschaften?

Fachreferent:

Dr. Emmanouil Spyrou // Evonik Resource Efficiency

Termin // Ort:

11.09.2019 // Essen

Seminargebühr:

950 € zzgl. MwSt.

855 € zzgl. MwSt. für Abonnenten von FARBE UND LACK, FARBE UND LACK //360°

Jetzt anmelden!

  

zum Seitenanfang