Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Veranstaltungen  > FARBEUNDLACK // SPEZIAL 2019  > Biobasierte Rohstoffe

Donnerstag, 23. Mai 2019
Veranstaltungen, FARBEUNDLACK // SPEZIAL 2019
Garnelen_AdobeStock_67234521.jpeg

Biobasierte Rohstoffe

Öko wird Mainstream


In den letzten Jahren ist verstärkt von Lackrohstoffen zu hören, die auf pflanzlichen Rohstoffen basieren und immer neue Anwendungsfelder erschließen. Es gibt inzwischen einen ersten Autolack, der biobasierte Rohstoffe enthält. Von fossilen auf biobasierte Rohstoffe umzusteigen, birgt aber einige Herausforderungen, die gemeistert werden wollen. So müssen erst einmal die richtigen Rohstoffe identifiziert werden - sei es Maisstärke, Palmöl oder bestenfalls sogar sekundäre Pflanzenabfälle -, die nicht in Konkurrenz zur Lebensmittelproduktion stehen. Auch ist die Chemie der biobasierten Alternativen mitunter anders als bei klassischen fossilen Rohstoffen. Erhalten Sie Antworten auf die Fragen: Welche Rohstoffe können ganz oder teilweise mit biobasierten Alternativen ersetzt werden? Wie kam man überhaupt auf welche Pflanzen? Wie werden die Rohstoffe hergestellt und heißt biobasiert auch umweltfreundlich?

In diesem Seminar lernen Sie:

  • Welche Pflanzen kommen bislang in Frage für die Produktion biobasierter Rohstoffe?
  • Wie werden biobasierte Rohstoffe hergestellt?
  • Welche Rohstoffe sind gut und welche sind weniger gut bislang durch biobasierte Rohstoffe ersetzbar?
  • Welche Besonderheiten birgt der Einsatz von biobasierten Rohstoffen?

Fachreferent:

Dr. Tobias Robert // Fraunhofer WKI

Termin // Ort:

14.11.2019 // Köln

Seminargebühr:

950 € zzgl. MwSt.

855 € zzgl. MwSt. für Abonnenten von FARBE UND LACK, FARBE UND LACK //360°

 Online-Anmeldung

zum Seitenanfang