Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Publikationen  > Blog  > REACH: Eine Zwischenbilanz nach 5 Jahren

Donnerstag, 24. September 2020

REACH: Eine Zwischenbilanz nach 5 Jahren

Mittwoch, 21. November 2012 | Veröffentlicht von: Damir Gagro, FARBE UND LACK

Top oder Flop? Die Europäische Kommission will ihren Gesamtbericht zu REACH zwar erst Anfang 2013 vorlegen, die Ergebnisse einzelner Studien sind aber bereits veröffentlicht.

Am 1. Juni 2007 trat die REACH-Verordnung mit dem Ziel in Kraft, Mensch und Umwelt besser vor schädlichen Wirkungen durch Chemikalien zu schützen. Die Verordnung stärkt weiterhin den Informationsfluss, um einen sicheren Umgang mit Chemikalien in der gesamten Lieferkette zu erreichen. Zusätzlich wollte die die Europäische Union mit der Verordnung die Wettbewerbsfähigkeit und die Innovation stärken.

Doch wie sieht die Bilanz nach den ersten fünf Jahren aus? Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitmedizin (BAuA) laden zum Erfahrungsaustausch ein: "Fünf Jahre REACH – Erfahrungen und Ausblick" lautet der Titel des "REACH-Kongresses 2012", der am 3. und 4. Dezember 2012 in Berlin stattfindet. Die Europäische Kommission will ihren Gesamtbericht zwar erst Anfang 2013  vorlegen, die Ergebnisse einzelner Studien sind aber bereits veröffentlicht. Kerstin Heitmann, Leiterin Bereich REACH UMCO Umwelt Consult GmbH, fasst in Ihrer Kolumne die positiven und weniger positiven Ergebnisse in der kommenden FARBE UND LACK (12/2012) zusammen. Der verbesserten Informationslage für registrierte Stoffe, stellt sie die Kosten für die Registrierung gegenüber, die deutlich höher als erwartet ausgefallen seien sollen.

Wie fällt Ihre Bilanz zum Thema "Fünf Jahre REACH" aus? Überwiegen Ihrer Meinung nach die positiven oder weniger positiven Veränderungen, die die Verordnung mit sich gezogen hat? Und, inwiefern erreicht die EU ihr Ziel mit der Verordnung die Wettbewerbsfähigkeit und die Innovation stärken? Oder bleibt eben diese Zielsetzung auf der Strecke?    

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren