Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Publikationen  > Blog  > Niedriger Ölpreis: Chance oder Risiko?

Samstag, 24. August 2019

Niedriger Ölpreis: Chance oder Risiko?

Donnerstag, 29. Januar 2015 | Veröffentlicht von: Damir Gagro, FARBE UND LACK

Bereits seit Ende des letzten Jahres sank der Ölpreis und verharrt auch im neuen Jahr auf einem niedrigen Niveau. Im privaten Umfeld freut sich ein jeder Autofahrer über die niedrigen Preise an der Zapfsäule. Doch wie sieht es in der Lackbranche aus? Sollte sich die Branche freuen oder doch Sorgenfalten auf der Stirn bekommen?

Ludger Küper, der 1. Vorsitzende des VILF, sieht die Situation in seiner aktuellen Kolumne in der Februar-Ausgabe der FARBE UND LACK als Chance. Sei man in der Vergangenheit damit beschäftigt die Rezepturen kostenmäßig zu optimieren, könne man nun aus dem vollen Schöpfen und ein paar Prozent mehr eines bestimmten Rohstoffes einsetzten. Somit würden wieder die Leistungen eines Lackes im Vordergrund stehen. Er betont auch, dass so eine bessere Marge herauszuholen wäre, da stabile bis sinkende Rohstoffpreise hierbei unterstützend wirken könnten. Anders sieht dies jedoch die Seite der Lackhersteller. Hier wird eine sinkende Marge gefürchtet. Der Kunde hört nur, dass die Preise für Öl – und somit vermeintlich zwangsläufig auch Rohstoffkosten – sinken. Demzufolge müssen nun ja auch die Preise für Farben und Lacke sinken.

Wie sieht Ihre Meinung zu diesem Thema aus? Sehen Sie die niedrigen Ölpreise als eine Chance oder ein Risiko an?  

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren